Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Spitäler, Labors, PraxenWie die Pharma-Mafia Süditalien fest im Griff hat

Noch mehr als Corona zwingt die italienische 'Ndrangheta Kalabriens Gesundheitssektor in die Knie. In Kalabrien und anderen süditalienischen Regionen mischt Mafia in Spitälern, Labors und Arztpraxen mit.

Sujetbild
Sujetbild © APA/EPA/Ciro Fusco
 

Die moderne Mafia tummelt sich da, wo besonders viel Geld fließt. Nicht nur in Italien wirkt der Gesundheitssektor deshalb wie prädestiniert für die Aktivitäten der organisierten Kriminalität. In der süditalienischen Region Kalabrien, wo die Corona-Pandemie aufgrund des desaströsen Zustands des Gesundheitswesens starke Auswirkungen hat, ist die Kombination besonders dramatisch. Hier fließen jährlich rund 60 Prozent des regionalen Bruttosozialprodukts in das Gesundheitswesen, das ist etwa doppelt soviel wie in nördlichen Regionen Italiens. In Kalabrien mit nur rund zwei Millionen Einwohnern ist zudem die wohl einflussreichste Mafiaorganisation beheimatet, die 'Ndrangehta, deren jährlicher illegaler Umsatz vor Jahren auf 54 Milliarden Euro geschätzt wurde.


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Kommentare (4)
Kommentieren
Pointnet
12
17
Lesenswert?

Pharmakonzerne

Ist bei uns auch nichts anderes. Unsere Ärzte etc. erhalten auch Vergünstigungen, wie Reisen, etc überall wird man gekauft

Morpheus17
0
8
Lesenswert?

überall wo viel Geld bewegt wird

... besteht die Gefahr von mafiaähnlichen Machenschaften. Bau, Beschaffung im öffentlichen Bereich, Militärausgaben, Gesundheit usw.

Shiba1
0
0
Lesenswert?

Stimmt!

Nur müssen wir in soche Strukturen dann noch EU-Gelder (= u.a. auch unser Steuergeld) hineinpumpen?

GanzObjektivGesehen
0
7
Lesenswert?

Und den Sport nicht vergessen.