Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Bei zweiter TestungCorona-Verdachtsfälle auf TUI-Kreuzfahrtschiff nun negativ

Das teilte die griechische Gesundheitsbehörde am Dienstagmorgen mit. Das Schiff mit rund 920 Passagieren aus Deutschland und knapp 670 Besatzungsmitgliedern an Bord legte in der Nacht im Hafen von Piräus an. Jetzt folgt ein dritter Test.

Mein Schiff 6 © TUI
 

Das Kreuzfahrtschiff "Mein Schiff 6" mit mehreren Corona-Infizierten an Bord hat Dienstagfrüh in der griechischen Hafenstadt Piräus angelegt. Sofort gingen Experten der Gesundheitsbehörde an Bord, wie das Staatsfernsehen (ERT) berichtete. Alle Reisenden und Crewmitglieder sollen einen Coronavirus-Test machen. Die ersten Schnelltests seien negativ gewesen, berichtete das Staatsfernsehen. Die 922 Urlauber und 666 Besatzungsmitglieder müssten bis auf Weiteres an Bord bleiben.

Am Montag war bekannt geworden, dass zwölf Crewmitglieder an Bord positiv auf das Corona-Virus getestet worden waren. Sie seien auf dem Schiff isoliert worden, teilte die Reederei Tui Cruises mit. Das Schiff war am Sonntagabend von der kretischen Hafenstadt Heraklion ausgelaufen. "Montagfrüh haben wir von einem externen Labor positive Testergebnisse von zwölf Crew-Mitgliedern der "Mein Schiff 6" erhalten", teilte TUI Cruises in Hamburg mit.

Bei der gesamten Besatzung seien in den vergangenen 14 Tagen keine Auffälligkeiten festgestellt worden, keines der zwölf Crew-Mitglieder habe Symptome gezeigt, hieß es bei TUI Cruises. Die Betroffenen seien an Bord isoliert worden und würden erneut getestet. Die Befunde der ersten sechs Nachtests seien alle negativ gewesen.

TUI vermutet Fehlalarm

"Die gestern im Rahmen von Routinetests gemeldeten unklaren 12 positiven Covid 19-Tests bei Besatzungsmitgliedern der Mein Schiff 6 wurden mittlerweile durch zwei weitere Tests als negativ identifiziert (PCR-Tests, durch TUI Cruises durchgeführt und Antigen-Schnelltest der griechischen Behörden).", berichtet TUI am Dienstag in einer Aussendung,  Ein weiterer PCR-Test, durchgeführt durch die griechischen Behörden, soll dies nochmals bestätigen. Die Ergebnisse werden im Laufe des Tages erwartet. "TUI Cruises arbeitet entsprechend der vorab abgestimmten Prozesse innerhalb des Hygiene- und Gesundheitskonzepts vollumfänglich mit den griechischen Behörden zusammen."

Die gesamte Besatzung sei in den letzten 14 Tagen nicht auffällig geworden. Keines der 12 Crew-Mitglieder habe Symptome. Als reine Vorsichtsmaßnahme und entsprechend der strengen Prozesse zur Wiederaufnahme des Kreuzfahrtbetriebs, die mit den Behörden in Griechenland abgestimmt wurden, wurden die betreffenden 12 Besatzungsmitglieder sowie 24 Besatzungsmitglieder der Kontaktgruppe 1 am Montag umgehend an Bord isoliert (Von allen 24 Besatzungsmitgliedern der Kontaktgruppe 1 liegt mittlerweile ebenfalls ein negativer Antigen-Test vor). Bis zur Vorlage der finalen Ergebnisse bleiben sie isoliert und werden auf der Kabine versorgt.

Dank der weitreichenden Hygiene-Maßnahmen und Abstandsregeln an Bord, gibt es für Gäste und Besatzung keinerlei Grund zur Sorge, betont TUI.  Da keine Gäste betroffen sind oder zur Kontaktgruppe 1 gehören, sind keine Tests bei Gästen notwendig. Sobald die Freigabe der griechischen Behörden erfolgt, soll die Kreuzfahrt wie geplant fortgesetzt werden. Es ist außerdem geplant, die für Dienstag vorgesehen gewesenen Landausflüge der Gäste in Piräus am Mittwoch nachzuholen. 


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Vem03
1
2
Lesenswert?

Thema des Tages in der Kleinen

Nur weil auf Servus TV nicht die Regierungsmeinung ausgestrahlt wird, wird der Sender leicht ins rechte Eck gedrängt. Schade das die Kleine das notwendig hat.

lombok
1
3
Lesenswert?

Wie ich hier bereits gestern gepostet hatte!

Die freiwilligen Vortests von TUI werden TUI selbst zum Verhängnis für negative Medien Berichterstattung, die dann für "kristianjarnig" ein gefundenes Fressen sind, sich ohne Hintergrundwissen über die Kreuzfahrten auszulassen.

Nun sind die offiziellen PCR Tests allesamt negativ und alles ist ok. Genauso, wie ich es gestern schon schrieb. (Siehe mein Post weiter unten).

Ich bitte um ein Ende von Halbwahrheiten und Panikmache im Zusammenhang mit Covid. Es ist ja eh so auch schon mühsam genug!

Danke! 😢

logon 1
3
17
Lesenswert?

.."mein Schiff",..

.würde das Virus sagen.

Kristianjarnig
8
71
Lesenswert?

Ich gebe wenig auf reisserische Headlines aber auch auf die innigen Kommentare der "Cruise fans"...

...Fakt ist, es ist nach wie vor nicht die richtige Zeit um sowas wie Kreuzfahrten durchzuführen, nebenbei ist für mich klar das es den Betreibern ums Überleben(da stellt sich die Frage, so wie bei den Airlines wo ich direkt beruflich betroffen bin, ob es notwendig ist soviele Kreuzfahrtlinien zu haben). Letztlich kommt es wieder auf den einen Nenner vom guten alten Darwin - "survival of the fittest" und das sind nun mal nicht alle und gilt auch für Schifferlschieber.

Ich war diesen Abend, geburtstagsbedingt, das erste mal seit März in einem Restaurant. Und es ist ok für mich.Ganz ehrlich, ich , rein persöhnlich, hätte 2020 sogar ohne Restaurantbesuch locker happy überlebt. Mir reichen meine Familie, Hobbies, der nervige steuerhinzerziehende irische Airline Arbeitgeber.

Andere müssen das Leben "geniesen" mit all dem Firlefanz den es eben so gibt, Kreuzfahrten, Fernflüge(und da schneide ich mir als Linienpilot ins eigene Fleisch, aber hey, es geht um etwas wichtigeres) usw.
Vielleicht ist es für manche die richtige Zeit den Fokus neu einzustellen und sich auf das wichtigste im Leben zu konzentrieren. Und das sind SICHER nicht Fernreisen oder Kreuzfahrten. Sorry.

Meine Familie und ich hatten das "Vergnügen"(ganz ehrlich, nicht wirklich meins)einer Kreuzfahrt 2019. War ok aber ich müßte jetzt(inklusive meines Kreuzes das die schlechten Costa Betten nicht wirklich genossen hat und sich nach Nacht 3 bereits aufs heimatliche Bett gefreut hat)nicht so bald wieder aufs Boot

samro
3
1
Lesenswert?

nein

in diesem jahr hat man auf so einem schiff nochts verloren.
da ist man am falschen dampfer. :)
ich kann sowas null verstehen.

aber die hatten wir ja schon zu beginn von corona. schallenberg darf sie dann wieder wo aufsammeln und andere staatschefs gleich mit, wenn man das schiff nirgends mehr anlegen laesst.
wenn man jetzt eine kreuzfahrt macht. hat man definitiv nichts gelernt.

lombok
8
21
Lesenswert?

Es gibt immer zwei Seiten ...

@kristianjarnig:

Ich akzeptiere Ihre Meinung natürlich, auch wenn ich zB beim - ach so geliebten - Thema "Matratzen" lachen muss. Wie in jedem Hotelbetrieb, werden Sie wohl auch nicht davon ausgehen, dass generell "alle Costa-Matratzen" pauschal schlecht sind. Man stelle sich vor, Sie wohnen im Marriott in Sydney und machen dort schlechte "Matratzenerfahrung" ... Buchen Sie dann nie mehr Marriott auf dieser Welt? 😄

Aber ich will das jetzt gar nicht belächeln und thematisieren. Viel mehr machen wir jetzt in den Herbstferien genau aus dem Grund eine Kreuzfahrt, da man durch die top erarbeiteten Hygienestandards der Reedereien nun in einer "Blase" einen Urlaub macht. Vor Reisebeginn PCR Test (max. 72 Std), obrndrein weiterer Schnelltest direkt vor der Einschiffung. Weiters alle Kabinen umgebaut von Umluft auf Frischluft Klimaanlagen. Keine SB Restaurants sondern durchwegs Tischservice und keine Ausflüge in Eigenregie, sondern nur in gebuchten Kleingruppen mit desinfizierten Bussen. Ausflüge sind coronabedingt spottbillig geworden ... Gefällt uns allen wirklich sehr.

Ja, wir sind Kreuzfahrt-Befürworter. Und jetzt, nachdem man aus Corona gelernt hat, erst recht. Aber ja, ich verstehe auch Sie, wenn sie keine sozialen Kontakte (zB Ihr Geburtstagsessen), keine Urlaube, etc. brauchen.

Jeder ist diesbezüglich anders. Wir nehmen Corona sehr ernst und beginnen nun dennoch wieder mit der oft zitierten "neuen Normalität"!

erstdenkendannsprechen
2
6
Lesenswert?

es ist sicher möglich,

kreuzfahrten so durchzuführen, dass das ansteckungsrisiko mit covid sehr gering ist - auf jedenfall nicht höher, als wenn man daheim bleibt.
kommt auf die durchführung an. natürlich sind da viele menschen eng beisammen - aber solche situationen kann man "entschärfen": durch tests, durch die aufteilung der massen, durch die ausstattung der schiffe - stichwort lüftung.

kreuzfahrten an und für sich kann ich einfach nicht gut finden - zu viel dreck wird nur zum vergnügen "hinausgeblasen".

lombok
0
2
Lesenswert?

@erstdenkrndannsprechen

Schön, dass Sie so neutral schreiben. Sie schreiben, von den Vorteilen der Kreuzfahrt ebenso, wie auch davon, dass es denmoch nichts für Sie ist.

Ich fahre zB jetzt mit einem Flüssig-Gas Schiff von Costa. Auch ich finde es sehr gut, dass die Reedereien seit ein paar Jahren auf Umweltschutz und Nachhaltigkeit setzen. Der Druck war wohl doch sehr groß ... Das passt schon so! 😄

Kristianjarnig
15
63
Lesenswert?

Letzlich müssen SIE selbst begreifen das SIE auf dem falschen Dampf sind wenn SIE glauben jetzt im Ernst Kreuzfahren zu müssen.

Es tut mir leid für Ihre Engstirnigkeit und das Sie nicht befreifen das es um wichtigeres geht als umIhr Freizeitvergnügen.

Nicht zuletzt darum ist Österreich derzeit dort wo es ist in dieser traurigen Situation, ein Vergleich mit Schweden, auch in Punkte Selbstdiziplin, einfach lächerlich. Selbst Italien ist disziplinierter.

Mir wäre es nur wichtig das Sie während Ihrer sinnlosen Schifferltour, vor allem in Bari(da ich mit Familie in Apulien arbeite und lebe) schön auf dem Boot bleiben und das Virus nicht weiter verbreiten. Danke! Einzig das ist mir wichtig.

Man kann sich nur noch an den Kopf greifen und nbenbei wird einem klar warum es zu dieser 2. Welle kommen wird.

Ich danke für jeden "Daumen nach unten" weil ich hier in meiner Meinung über die Menschheit Nummer für Nummer bestärkt werde ;-). Danke!

RonaldMessics
5
4
Lesenswert?

genau...

... und das Tragische ist, dass dumme Aussagen heutzutage auch als Meinung durchgehen. Dürfte doch an der mangelhaften Schuldbildung liegen, denn desto mangelhafter die Bildung, desto wichtiger eine dumme Meinungsansage, oder wie auch ein österreichischer Song im Refrain lautet:
Je höher die Absätz, desto kürzer die Hauptsätz oder für so manchen Mann
desto mehr PS im Automobil, desto mehr ist er debil
;-)

samro
3
3
Lesenswert?

1000

punkte fuer ihr posting ronald messics!
:)

lombok
14
11
Lesenswert?

Themenverfehlung ..

@christianjarnig

Und noch ein lieb gemeintes Detail: "Eigentlich" ging es uns primär um die Art der Katastrophen-Berichterstattung, wo es gar keine Katastrophe gibt. Das Thema "Kreuzfahrten" ist in diesem Fall völlig unwichtig. Aber es haben zumindest die anderen Leute hier im Forum geschnallt.

Und jetzt mal tief durchatmen 😄. Ciao nach Bari ...

Kristianjarnig
4
16
Lesenswert?

sorry wegen des "h"...zuviel....

.......

Essentia
20
48
Lesenswert?

Hauptsache eine Sensationsmeldung

Ich bin ganz bei ,lombok', wenn ich es auch deftiger ausdrücken würde - BITTE getraut euch doch, uns abseits des reißerischen Mainstreams seriöse, verantwortungsvolle Berichterstattung zu liefern, den meisten hängt diese Angstmache und die Marktschreierei in Bezug von Corona schon derart beim Hals heraus!

lombok
14
98
Lesenswert?

ACHTUNG Kleine Zeitung!!!

Wieder einmal eine "Hinrichtung" durch zwiedeutige Überschrift:

Die eigenen Vortests von TUI Cruises haben 12 eventuelle Positive ergeben. Diese Tests sind bekanntlich leider nicht so zuverlässig, wie die offiziellen PCR Tests, die derzeit durchgeführt werden. Die ersten sechs (dieser 12) sind nun bereits NEGATIV!!!

Sollte man im ganzen Corona-Wahn nicht ein bisschen die Endergebnisse zuwarten, bevor man auf ein Unternehmen wie TUI hintritt? Helfen Sie doch mit, die Wirtschaft zu fördern und nicht weiter zu zerstören.

Bleiben Die weiterhin bei der Wahrheit ... Bleiben Sie bitte weiterhin seriös.

Ich freue mich, wenn Sie diesen Post nicht entfernen. Danke!

carpe diem
5
15
Lesenswert?

Helfen Sie doch mit, die Wirtschaft zu fördern - auagerechnet bei Kreuzfahrten?

Diese Art des Reisens ist mehr als umstritten und zerstört die Umwelt in großem Maß. Wäre es da nicht sinnvoll, Corona zu nutzen und auf Alternativen zu setzen, neue und sanfte Formen des Tourismus zu fördern und endlich mit diesem Schwachsinn aufzuhören? Ganz abgesehen davon, dass ich es nicht verstehen kann, warum man zu dieser Zeit auf eine Kreuzfahrt geht. Ist es so schwer, mal zu Hause zu bleiben?

lombok
5
12
Lesenswert?

@carpe diem

Es geht doch nicht um Kreuzfahrten, sondern um permanente zweideutige Überschriften, die Angst und Unmut schüren, obwohl dies nicht sein müsste!

PS: Ich fahre mit einem LNG Flüssiggas-Kreuzfahrtschiff ("Costa Smeralda"). Schiffe sind nicht mehr umstritten ... Das war mal ...

plolin
3
16
Lesenswert?

Lombok,

meine Worte !!

frogschi
15
18
Lesenswert?

Warum

weiterhin?

lombok
5
17
Lesenswert?

@frogschi

Naja, ich bin halt grundsätzlich ein freundlicher Mensch ...