AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

CoronavirusChina meldete erstmals keine Corona-Neuinfektionen

Premiere seit Ausbruch der Pandemie lässt hoffen.

© (c) AP (Ng Han Guan)
 

China hat offiziellen Angaben zufolge erstmals seit Beginn der Corona-Pandemie, seit Jänner, keine neuen Infektionen mit dem Virus verzeichnet. Am Freitag habe es keine Neuinfektionen gegeben, teilte die Nationale Gesundheitskommission (NHC) am Samstag mit. Am Donnerstag waren es noch vier gewesen.

Die Zahl der bestätigten Fälle beläuft sich auf insgesamt 82.971. Die der offiziell gemeldeten Todesopfer blieb unverändert bei 4.634. Das liegt deutlich unter der Opferzahl in wesentlich kleineren Ländern. In China leben 1,4 Milliarden Menschen.

5,2 Millionen Infizierte weltweit

In der Provinzhauptstadt Wuhan waren Ende 2019 die ersten Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus bekanntgeworden. Sie und die gesamte Provinz Hubei waren wochenlang vom Rest des Landes abgeriegelt worden, um die Epidemie einzudämmen. Diese hat sich dann zu einer Pandemie entwickelt: Der US-amerikanischen Johns-Hopkins-Universität zufolge gibt es mittlerweile weltweit mehr als 5,2 Millionen bekannt gewordene Infektionen und mehr als 338.000 Todesfälle.

Die Nachricht, dass es keine Neuinfektionen gebe, erfolgte am zweiten Tag des Nationalen Volkskongresses (Volksvertretung, Anm.), zu dessen Auftakt am Freitag Ministerpräsident Li Keqiang bereits "wichtige strategische Errungenschaften in unserer Antwort auf Covid-19" erklärt hatte. Dennoch stehe das Land weiter vor "enormen Herausforderungen". Die Jahrestagung des Volkskongresses war wegen der Coronakrise von - wie üblich März - auf Mai verlegt worden. Vor allem die USA werfen Peking vor, das wahre Ausmaß der Epidemie zu Beginn vertuscht und so die weltweite Ausbreitung der Krankheit ermöglicht zu haben.


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Kommentare (3)

Kommentieren
Mezgolits
1
0
Lesenswert?

Keine Corona-Neuinfektionen in China

Ich meine: Weil ich das nicht überprüfen kann -
glaube ich das nicht + das Kindergartenwissen:
Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht, auch ...
Stefan Mezgolits, selbst finanzierter Erfinder.

Antworten
Marmorkuchen1649
0
0
Lesenswert?

Ich kann auch nicht überprüfen...

ob es die Sonne wirklich gibt. Aber ich sehe ihr Licht. 🤣🤣🤣

Antworten
Marmorkuchen1649
0
0
Lesenswert?

Ich kann auch nicht überprüfen...

ob es die Sonne wirklich gibt. Aber ich sehe ihr Licht. 🤣🤣🤣

Antworten