AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Seit MitternachtÖsterreich öffnet Grenzen zu Ost-Nachbarn

Österreich setzt einen weiteren Schritt bei der Lockerung des Corona-Grenzregimes.

© APA
 

Mit Sonntag 0.00 Uhr sind auch die bisher geschlossenen Grenzübergänge zu Tschechien, der Slowakei und Ungarn wieder geöffnet. Ähnlich wie an den Grenzen zu Deutschland, Liechtenstein und der Schweiz gibt es nur noch stichprobenartige Kontrollen. Vorarlberg vollzieht die Grenzöffnung ebenfalls am Sonntag.

Einzig an der Grenze zu Ungarn bleiben die Kontrollen wegen der Migrationslage bestehen. Die Einreisebestimmungen bleiben freilich unverändert. Noch bis 31. Mai darf man nach Österreich nur für den Berufs- und Pendlerverkehr, bei berücksichtigungswürdigen familiären Gründen und zur Versorgung von Tieren ohne die Pflicht zur Vorlage eines negativen Coronatests oder Heimquarantäne einreisen. Dies gilt auch für Slowenien, das bereits am Freitag alle seine Grenzen für EU-Bürger geöffnet hat.


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

fans61
18
14
Lesenswert?

Und wann endlich nach Süden

also Slowenien und Kroatien?
Oder dauert die Geiselhaft wegen inner-touristischen Überlegungen weiter an?
Unpackbar diese Versager!

Antworten
tubaman58
0
2
Lesenswert?

fans61

Bin vollkommen deiner Meinung - die Daumen runter machen mich traurig - unsere Freunde in den südlichen Nachbarländern müssen uns doch gleich viel Wert sein als die nördlichen - heißt ja
EU-Wertegemeinschaft - und da darf es nicht mehr oder weniger wichtigere Länder geben - ist eigentlich sehr beschämend.

Antworten