AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Chef des Corona-KrisenstabsRusslands Regierungschef mit Coronavirus infiziert

Der 54-jährige Regierungschef Michail Mischustin begebe sich deshalb in Quarantäne.

Michail Mischustin
Michail Mischustin © (c) APA/AFP/SPUTNIK/DMITRY ASTAKHOV (DMITRY ASTAKHOV)
 

Der russische Regierungschef Michail Mischustin ist mit dem Coronavirus infiziert. Er begebe sich deshalb in Selbstisolation, sagte der 54-Jährige am Donnerstagabend in Moskau. Das Staatsfernsehen übertrug eine entsprechende Videoschaltung des Ministerpräsidenten mit Kremlchef Wladimir Putin. Der Präsident äußerte die Hoffnung auf eine rasche Genesung Mischustins.

Vize-Regierungschef Andrej Beloussow sollte nunmehr die Aufgaben Mischustins übernehmen. Der Arbeit des Krisenstabs müsse weitergehen, hieß es. Mischustin ist Russlands wichtigster Manager im Kampf gegen die Coronakrise gewesen. In der russischen Hauptstadt gelten sehr strenge Ausgangssperren für Bürger wegen der Pandemie. Politiker allerdings bewegen sich frei.

Mischustin forderte seine Landsleute in einer Stellungnahme auf, die Krankheit maximal ernst zu nehmen und an den Mai-Feiertagen zu Hause zu bleiben. Es gelten Ausgangssperren unter Strafandrohung.

Virus hatte sich zuletzt massiv ausgebreitet

Die Zahl der Infizierten stieg auf mehr als 100.000, mehr als 1.000 Menschen starben mit dem Virus. Wegen der dramatischen Lage hatte Putin bis 11. Mai arbeitsfrei bei voller Lohnzahlung angeordnet. Die Politik arbeitet aber weiter.

Mischustin, der seit rund 100 Tagen im Amt ist, arbeitet seit Wochen im Krisenmodus. Die Regierung hält ihre Konferenzen ausschließlich per Video ab. Der 67-jährige Putin etwa arbeitet von seiner Vorstadtresidenz Nowo-Ogarjowo aus. Auch Parlamentsabgeordnete waren zuletzt an Covid-19 erkrankt.


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Kommentare (2)

Kommentieren
ReinholdSchurz
8
5
Lesenswert?

Ein Mann ein Wort.

Wegen der dramatischen Lage hatte Putin bis 11. Mai arbeitsfrei bei voller Lohnzahlung angeordnet. Die Politik arbeitet aber weiter.
Wie der russische Präsident die Krise mit Hirn und Herz lenkt sucht auf der Welt seines gleichen, wenn man da den Trump hernimmt muss man sich als Amerikaner schämen und überhaupt stellt man so keinen Führungsanspruch.
Amerika last ( first)🧛🏻👍🤔
Ich kann mich an Interview in den späten 90iger Jahren im deutschen Fernsehen erinnern, dort würde ein hochrangiger KGB Offizier Interviewt und der Dolmetscher musste das alles genau auf Russisch übersetzen, als der KGB Offizier dann plötzlich auf perfekten Deutsch antwortete waren alle perplex, das war schon immer Putins Stärke zuerst zuhören und dann alle überraschen.

Antworten
ReinholdSchurz
0
1
Lesenswert?

Sehr guter Kommentar😏

Muss mich selber loben, das andere nicht der Meinung sind ist mir extra Wurscht.

Antworten