Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Corona-KriseAmerikaner schlug seine Mutter im Streit um Klopapier

Frau hatte Vorrat vor ihrem verschwenderischen Sohn versteckt.

© APA/dpa/Friso Gentsch
 

In den USA ist ein Mann festgenommen worden, der seine Mutter im Streit um Toilettenpapier geschlagen haben soll. Zu dem häuslichen Konflikt im südkalifornischen Ort Saugus sei es gekommen, weil die Mutter nach eigener Aussage den Familienvorrat an Klopapier vor ihrem 26-jährigen Sohn versteckt habe, sagte am Donnerstag eine Polizeisprecherin.

Sie habe dies getan, weil ihr Sohn nach ihrer Meinung zu viel verbraucht habe. Der erboste Sohn habe seiner Mutter daraufhin ins Gesicht geschlagen. Nach Angaben der Polizeisprecherin haben die wegen der Pandemie verhängten Ausgangsbeschränkungen in Kalifornien zu einer Zunahme der Fälle häuslicher Gewalt geführt. In vielen Haushalten seien "die Spannungen stark gestiegen".


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.