AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Uniklinik GrazÄrzte entgegnen Spekulationen

Mediziner entgegnen eine Darstellung der Kleinen Zeitung, wonach der Fall einer infizierten Ärztin mit positiv getesteten Patienten in Zusammenhang stehe.

Coronavirus
Coronavirus © (c) dpa-Zentralbild/Robert Michael (Robert Michael)
 

Der Fall am LKH Uniklinikum Graz, bei dem bekannt wurde, dass sich eine Ärztin infiziert hatte, sorgt für heftige Reaktionen.

Mediziner widersprachen einer Darstellung in der Kleinen Zeitung, wonach der Fall der infizierten Ärztin direkt mit positiv getesteten Patienten auf der Station in Zusammenhang stehe.

Eine solche Kausalität sei Spekulation. Es sei keineswegs nachweisbar, dass die Ärztin die Patientin angesteckt habe. Sie sei eine exzellente, äußerst bemühte und verantwortungsvolle Medizinerin.

Kein Arzt nehme fahrlässig eine Gefährdung von Patienten in  Kauf, hieß es. Vor allem Ärzte und Pflegemitarbeiter tragen in diesen Tagen ein sehr großes Risiko – für alle.


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Reipsi
23
11
Lesenswert?

Wenn die Ärztin als

Erste infiziert war, nachweislich, wer hat dann wohl wen angesteckt, dad sie das nicht wusste , ist eine andere Geschichte, aber typisch Klinik , bei denen gibt es ja auch keine Fehler , welche bei den Patienten gemacht werden.

Antworten
Kleinezeitungapp
1
28
Lesenswert?

Henne und Ei

Und woher weiß man ob es nicht umgekehrt war, dass ein Patient die Ärztin angesteckt hat?

Antworten
jack1972
2
38
Lesenswert?

Besser recherchieren

Bevor man als Printmedium unsichere Informationen verbreitet sollte man schon verantwortungsvoll recherchieren um keine Verunsicherung zu verbreiten

Antworten
medikus60
10
17
Lesenswert?

Ich hätte eine einfache Lösung! Das Personal wöchentlich testen!

Wenn es der, von US-Sanktionen gebeutelte Iran schafft, die ganze Bevölkerung zu testen, dann sollte es sich das viertreichste Land Europas schaffen, mindestens das medizinische Personal durchzutesten, oder? - Diese Diskussion hätte sich dann erübrigt.

Antworten
blubl
5
12
Lesenswert?

🤔

Es stellt sich die Frage welche Test dort durchgeführt werden. Test ist nicht gleich Test

Antworten
Trieblhe
3
8
Lesenswert?

ja und zwischen

Ankündigung und Umsetzung sind auch Welten...

Antworten