AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Kritik vorprogammiertMarkenschutz für Gretas Klimaproteste

Damit nicht jedermann Geld in Thunbergs Namen machen kann, will die Familie den Namen "Fridays for Future" nun markenrechtlich schützen lassen.

© (c) APA/AFP/FABRICE COFFRINI
 

Wer kennt sie nicht? Greta Thunberg, Gründerin und Gesicht der mittlerweile global agierenden Klimaschutzbewegung "Fridays for Future". Aus der Berühmtheit der jungen Schwedin lässt sich auch Kapital schlagen, wie auch die Aufnahme Thunbergs in das Hamburger Wachsfigurenkabinett zeigt. Es ist laut Betreiber die weltweit erste Greta aus Wachs.

Damit nicht jedermann Geld in Thunbergs Namen machen kann, will die Familie den Namen "Fridays for Future" nun markenrechtlich schützen lassen. Ein entsprechender Antrag ging Berichten zufolge am 23. Dezember beim Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum ein. Der Antrag wurde demnach bereits geprüft und veröffentlicht. In dem Genehmigungsverfahren kann die Öffentlichkeit noch bis zum 24. April Widerspruch gegen die Anmeldung einlegen.

Greta Thunberg im Hamburger Wachsfigurenkabinett
Greta Thunberg im Hamburger Wachsfigurenkabinett Foto © (c) APA/AFP/dpa/MARKUS SCHOLZ


Antragsteller ist die bisher unbekannte Stiftung "Stiftelsen The Greta Thunberg and Beata Ernman Foundation". Beata Ernman ist die Schwester von Greta Thunberg, Ernman der Mädchenname der Mutter.
Ziel der Stiftung sei "Förderung ökologischer, klimatischer und sozialer Nachhaltigkeit sowie psychischer Gesundheit".

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

calcit
1
5
Lesenswert?

Nunja, ich galube andere Umweltorganisationen werden das ja nicht anders gemacht haben...

...Greenpeace, WWF, etc... werden ja auch als Marke geschützt sein - wären ja blöd wenn sie das nicht machen würden. Und irgendeine Form von Stiftung etc... und Geldanlagen oder andere Konstruktionen wird´s da wohl auch geben - man kann den schnöden Mammon ja nicht untätig im Jutesack herumliegen lassen...

Antworten
retepgolf
2
6
Lesenswert?

Armes Mädchen

Mit 25 geht sie dann demonstrieren, weil man ihr die Kindheit gestohlen hat.
Aber wenigstens hat sie dann Geld.....

Antworten
Miraculix11
2
11
Lesenswert?

Ein gutes Geschäftsmodell muß geschützt werden

Das ist alles gut geplant mit einem autistischen Kind als Zugpferd - einfach perfekt inszeniert und erfolgreich.

Antworten
checker43
6
2
Lesenswert?

Erzählen

Sie mal, welche Einnahmen woraus Thunberg denn so generiert. Und sagen, welche Fakten Sie zur Annahme bringen, dass Thunberg nicht selbstbestimmt handelt.

Antworten
retepgolf
3
5
Lesenswert?

Sehen Sie ihr

einmal zu und vor allem hören Sie ihr zu, das bedarf dann keiner „Fakten“!

Antworten
X22
4
3
Lesenswert?

Erfolgreicher als so mancher dauernd plappernder Politiker, die Bewegung hat es geschafft

Massen zu mobilieren und das Thema in aller Munde zu bringen, sodass auch die Dauerplapperer endlich Taten setzen müssen um nicht von der Bildfläche verdrängt zu werden, besonders wenn man bedenkt, dass viele der Aktivisten jetzt noch nicht Wahlberechtigt sind.

Antworten
X22
6
4
Lesenswert?

Warum schützen österreichische Parteien so manches ihrer Wortkonstruktionen als Marke

"Ein Herz für Kärnten - FPÖ Kärnten"
"Ein Herz für Österreich - FPÖ", beide am 11. April 2002 von der FPÖ Kärnten beantragt. oder "Freiheitliche Partei Europas" oder die Österreichische Volkspartei "ÖVP" und "Die neue ÖVP" als Wortbildmarken

Antworten
tomtitan
0
1
Lesenswert?

Frau PRW könnte

sich ihren Grinser schützen lassen ;-)))))

Antworten
Jamestiberius
2
1
Lesenswert?

Off-topic...

Off-topic...

Antworten
X22
2
3
Lesenswert?

Naja, wenn man nicht auf die Frage eingehen will

warum man den Markenschutz aus bestimmten Gründen verwendet, sollte man sich selbst fragen warum schreibt man überhaupt was hin, besonders dann, wenn es im Artikel behandelt wird.

Antworten
Mein Graz
3
2
Lesenswert?

@Jamestiberius

Nein. Das IST das Thema.
Warum lässt man eine Marke schützen?

Antworten
pesosope
7
24
Lesenswert?

Wo es ihr doch nur um die gesunde Erde geht...

Die würden ja auch noch sogar, wenn es möglich wäre, den Namen Greta schützen lassen

Antworten
calcit
2
8
Lesenswert?

Sic!

Wie der Lateiner schon sagte...

Antworten
crawler
10
44
Lesenswert?

Wenn Greta & Co

schon so clever sind, warum bringen sie keine Lösungsvorschläge? Nur alle- und alles mögliche zu verdammen alleine wird auf die Dauer unglaubhaft.

Antworten
X22
16
6
Lesenswert?

Haben sie sich schon mal gefragt, wie die Macht verteilt ist

Haben sie schon einmal darüber nachgedacht wie man etwas ändern könnte, wie man die Macht dazu bringt etwas zu ändern und vergleichen sie ihre Ansichten mit den Ansätzen der "Friday vor Future" Bewegung, immer Lösungen von anderen fordern und selbst nichts dazu beitragen ist was genau, sie sollten sich doch auch damit beschäftigen, es kann ihnen doch nicht egal sein in welche Zukunft wir steuern, die Bewegung ist nur der Anstoss sich darüber Gedanken zu machen, sich selbst damit auseinander zu setzen, vielleicht auch Wissenschaftlern zuhören und so wie die Bewegung es im allgemeinen formuliert, es wird hunderte Ansätze geben müssen um in der Zukunft das Überleben zu gewährleisten, Tausende kleine Änderungen haben in Summe auch eine größer Auswirkung, ein jeder kann dies selbst anstreben, bzw. machen, dazu braucht man doch keine Vorschläge von anderen.

Antworten
Planck
32
9
Lesenswert?

Greta sagt,

"hört nicht mir zu, hört den Wissenschaftlern zu."
Wir haben jede Menge Lösungsansätze, nur: Sie und Ihre Gesinnungsgenossen wollen die nicht hören.
Deshalb werden Ihre Enkel und Urenkel fühlen müssen, wofür sie nichts können.
Keine Angst, die werden Sie nicht verdammen, Sie werden längst vergessen sein wie der namenlose Legionär, der 9. n. Chr. bei Kalkriese ins Gras gebissen hat.
Insofern sind Sie eh auf der sicheren Seite, wenn Sie abtreten, Ihr Gewissen können Sie ruhig an der Garderobe abgeben *gg

Antworten
calcit
0
1
Lesenswert?

Die Wissenschaftler sagen aber auch...

...mehr Atomenergie... aber das passt ja auch wieder nicht...

Antworten
selbstdenker70
5
17
Lesenswert?

...

Eine 15 und eine 16 jährige gründen eine Stiftung.....ich kenne zwar das schwedische Stiftungsrecht nicht, aber wenn es nur im Ansatz mit unserem ähnlich ist, denke ich mir jetzt einfach meinen Teil...

Antworten
X22
1
2
Lesenswert?

Irrtum

"Damit nicht jedermann Geld in Thunbergs Namen machen kann, will
"die Familie"
den Namen "Fridays for Future" nun markenrechtlich schützen lassen.

Antragsteller ist die bisher unbekannte Stiftung "Stiftelsen The Greta Thunberg and Beata Ernman Foundation".
Dazu wurden die Namen erklärt; "Beata Ernman ist die Schwester von Greta Thunberg, Ernman der Mädchenname der Mutter."

Aus welchen Teilen sie ihre Annahme zusammengereimt haben, kann ich ihnen nicht sagen, Fehler passieren halt mal.
Trotzdem, nach den +- Beurteilungen begründet, nimmt anscheinend die kognitive Aufnahmefähigkeit, von nicht zu langen und nicht komplizierten Berichten, immer mehr ab.

Antworten
scionescio
19
47
Lesenswert?

Der logische nächste Schritt in einer minuziös geplanten Marketingkampagne ... nach der Aussaat kommt die Ernte

Greta hat sich auch ordentlich angestrengt und die Kosten für die ganze Entourage wollen auch gedeckt sein ... und ein bisserl was, wird auch für den einen oder anderen Investor noch übrigbleiben;-)
Im Prinzip eine runde Sache: der Klimaschutz ist in ein paar Köpfen mehr verankert worden und die Business-Strategie scheint aufzugehen - niemandem wurde geschadet, Greta macht es ja angeblich gerne und Geld lässt sich auch verdienen.

Antworten
Planck
47
17
Lesenswert?

Im Prinzip isses ja wurscht, was Sie glauben.

You cant't fool nature, und Sie dürfen sich auch gern vom Hochhaus stürzen, um zu beweisen, dass Gravitation eine Illusion ist, wenn Ihnen danach ist.
Was mir schleierhaft ist, ist, was Sie antreibt, ein Mädel zu verfolgen, dem es völlig wurscht ist, was Sie wovon halten, aus dem einfachen Grund, weil sie es nicht liest (und das wiederum aus mindestens zwei Gründen).
Naja, ganz so schleierhaft ist es auch wieder nicht. Sie versuchen, Stimmung zu machen, net wahr?
Weshalb?

Antworten
516cea9308b34e0cab1d86460dd8f703
0
6
Lesenswert?

Es ist eher so,

dass uns das Mädl verfolgt und dies jeden Freitag mit dem Ergebnis das unnötige Emission erzeugt werden.

Antworten
scionescio
13
30
Lesenswert?

@Planck: was treibt sie an auf meinen Kommentar zu antworten, wenn sie eh im Besitz der alleinigen Wahrheit sind und ein Monopol auf Erkenntnis haben?

Spiegel zu Hand? Einfach einmal benützen ...

Antworten
Planck
21
11
Lesenswert?

Ah, noch was

Was bringt Sie auf den Gedanken, ich sei im Besitz irgendeiner Wahrheit?
Ich stelle Ihnen eine Frage, sonst nichts.
Die Frage lautet: Was treibt Sie an, ein Mädel zu verfolgen, das Ihre Meinung nicht liest (und zwar aus mindestens zwei Gründen, nämlich a) weil sie der Sprache nicht mächtig ist und b) von diesem Provinzblatt noch nie gehört hat).
Was wollen Sie also?
Über umgekehrten Faradayschen Käfig reden wohl nicht, zumal Sie mit dem Begriff 'umgekehrt' nichts anzufangen wissen.
Sachliches also nicht, folglich muss es Stimmung sein.
Und da -- wie gesagt -- isses wurscht, was Sie glauben.

Antworten
scionescio
9
17
Lesenswert?

@Planck: Alles klar - lassen wir es gut sein ...

Wusste ich es doch, dass es nicht um Greta geht, sondern dass sie anscheinend noch immer verletzt sind, weil es jemand vor langer Zeit gewagt hat, ihre falsche Behauptung im Zusammenhang mit dem Faraday’schen Käfig richtigzustellen;-)
Ich bin aus dem Alter raus - da müssen sie sich andere zum Spielen suchen.
Schönen Abend noch;-)

Antworten
Planck
15
9
Lesenswert?

Ich sag's Ihnen nochmal.

Sie haben S' damals natürlich nicht mehr gelesen, war ja zwei Tage her, Kurzzeitgedächtnis mal vier *gg
Die Strahlungsquelle bei einem 'normalen' Faradayschen Käfig (Auto, Flugzeug etc.) (ohne ' *gg) ist außen (Blitz z. B. ) und wird nach innen abgeschirmt.
Im Mikrowellenofen liegt die Strahlungsquelle innen und wird nach außen abgeschirmt, deshalb 'umgekehrt'.
Müssen Sie nicht verstehen, ist trotzdem so.
Sie verstehen ja vieles andere auch nicht, das trotzdem so ist *ggg

Antworten
 
Kommentare 1-26 von 45