AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Schutz vor Schreierei Fluglinie zeigt an, wo Babys im Flugzeug sitzen

Japan Airlines will damit Passagieren helfen, die nicht in der Nähe eines schreienden Kleinkinds sitzen wollen.

© AP
 

Gerade lehnt man sich im Sessel zurück, um während des Flugs ein bisschen zu schlafen, doch plötzlich beginnt das Baby ein paar Sitze weiter zu schreien: Davor will Japan Airlines seine Passagiere jetzt schützen. Das berichtet unter anderem die Zeitung Guardian.

Die Fluglinie warnt seine Kunden künftig bei der Buchung, wenn sich ihr Sitzplatz in der Nähe eines Babys oder Kleinkindes befindet. Die Passagiere können dann einen anderen Platz auswählen. Laut dem Guardian hat diesen Service auch schon die, ebenfalls japanische, Fluglinie All Nippon Airways eingeführt.

Die Reaktionen auf das neue Angebot sind in den sozialen Medien durchwegs gespalten. Der Autor des Guardian-Artikels selbst schreibt etwas zynisch: "Fluglinien müssen allerdings noch eine Möglichkeit finden, wie sie bei der Sitzreservierungen vor Schnarchern und Passagieren, die ihren Sitz weit nach hinten lehnen, warnen."

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren