Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Wie ein Schlachtfeld Boeing 737 stürzte kurz nach Start ab

Fassungslosigkeit und Trauer herrschten am Sonntag kurz nach der Nachricht, dass eine Boeing 737 auf dem Weg von Addis Abeba nach Nairobi abgestürzt ist.

Beim Absturz einer Boeing 737 MAX 8 der Ethiopian Airlines sind alle 149 Passagiere und acht Besatzungsmitglieder ums Leben gekommen. Das hat die staatseigene Fluggesellschaft über den Kurznachrichtendienst Twitter bestätigt. Die Maschine hatte sich auf dem Weg von Addis Abeba nach Nairobi befunden.

 

(c) AP (Mulugeta Ayene)

Fassungslosigkeit und Trauer herrschten am Sonntag kurz nach der Nachricht vom Absturz am Flughafen von Addis Abeba. Auch drei Österreicher sollen unter den Todesopfern sein.

(c) AP (Mulugeta Ayene)

Nach Angaben der Airline brach der Kontakt mit der Maschine kurz nach dem Start in der äthiopischen Hauptstadt ab. Die Maschine hob demnach um 08.38 Uhr (Ortszeit) vom Flughafen Bole International ab, sechs Minuten später brach der Kontakt ab. Zu diesem Zeitpunkt habe sich die Maschine nahe der Stadt Bishoftu südöstlich der äthiopischen Hauptstadt Addis Abeba befunden.

 

(c) AP (Khalil Senosi)

Äthiopiens Regierungschef Abiy Ahmed sprach den Angehörigen sein Beileid aus. "Wir möchten den Familien all derer, die heute auf einem planmäßigen Ethiopian Airlines-Flug nach Nairobi in Kenia ihr Leben verloren haben, unser tiefes Mitgefühl aussprechen", hieß es in einer über Twitter verbreiteten Beileidsbekundung.

 

(c) AP (Khalil Senosi)

Die Ursache des Unglücks ist unklar. Laut der Flugüberwachungs-Webseite Flightradar24 soll die Geschwindigkeit während des Steigflugs geschwankt haben.

(c) AP (Khalil Senosi)

Für die Angehörigen wurde eine Hotline eingerichtet.

(c) AP (Mulugeta Ayene)
(c) AP (Elias Masseret)
(c) AP (Elias Masseret)
(c) APA/AFP/YASUYOSHI CHIBA (YASUYOSHI CHIBA)
(c) APA/AFP/YASUYOSHI CHIBA (YASUYOSHI CHIBA)
(c) APA/AFP/MICHAEL TEWELDE (MICHAEL TEWELDE)
(c) APA/AFP/MICHAEL TEWELDE (MICHAEL TEWELDE)
(c) AP (Yidnek Kirubel)
(c) AP
(c) APA/AFP/TWITTER ACCOUNT OF ETHIOPIAN AIR/HO (HO)
(c) APA/AFP/MICHAEL TEWELDE (MICHAEL TEWELDE)
1/16
Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren