AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Nach GefängnisaufenthaltUS-Rapper DMX ist ein freier Mann

DMX, der mit bürgerlichem Namen Earl Simmons heißt, hatte sich schuldig bekannt, Steuern in Höhe von 1,38 Mio. Euro hinterzogen zu haben. Der Rapper soll 15 Kinder von neun verschiedenen Frauen haben.

DMX  SIMMONS
US-Rapper DMX ist seit Freitag ein freier Mann © AP
 

Der wegen Steuerbetrugs zu einem Jahr Haft verurteilte US-Rapper DMX ist seit Freitag ein freier Mann. Sein Mandant habe das Gefängnis im US-Staat West Virginia am Morgen verlassen, sagte sein Anwalt der Nachrichtenagentur AFP. DMX, der mit bürgerlichem Namen Earl Simmons heißt, hatte sich im November schuldig bekannt, Steuern in Höhe von 1,7 Millionen Dollar (1,38 Mio. Euro) hinterzogen zu haben.

Laut Staatsanwalt vermied der 48-jährige Musiker das Zahlen von Abgaben, indem er zwischen 2002 und 2005 praktisch nur von Bargeld lebte, kein Bankkonto unterhielt und keine Steuererklärungen bei der Bundessteuerbehörde IRS einreichte. Simmons wurde auch verdächtigt, seine zwischen 2010 und 2015 erzielten Einnahmen in Höhe von 2,3 Millionen Dollar nicht versteuert zu haben.

Im Gefängnis Songs geschrieben

Dem Rapper gelang 1998 mit seinem Debüt-Album "It's Dark and Hell is Hot" der Durchbruch in der US-Musikszene. Auch seine nächsten Alben landeten in den US-Charts auf dem ersten Platz. DMX' bekanntester Hit ist "Party Up (Up in Here)" aus dem Jahr 2000. Offenbar verfasste er im Gefängnis mehrere Songs in der Absicht, nach seiner Haftentlassung ein neues Album herauszubringen.

In den kommenden drei Jahren steht der Rapper unter gerichtlicher Aufsicht. Mit dem Gesetz geriet er bereits häufiger aneinander. Unter anderem musste er sich wegen Tierquälerei, Rauschgiftbesitz und unterlassenen Unterhaltszahlungen verantworten. US-Medien zufolge hat Simmons von neun Frauen 15 Kinder.

 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren