Marktstart 2023Das wird BMWs neues Mega-SUV

BMWs M GmbH zeigt mit dem Concept XM, wie ihr stärkstes Modell aller Zeiten aussehen soll. Ausgerechnet die Sportfraktion der Münchner bringt ein riesiges SUV.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Der BMW XM wird ein Mega-SUV mit Mega-Niere © BMW
 

Es ist jetzt 43 Jahre her, dass BMWs Sportschmiede, die M GmbH, ihr erstes und einziges eigenständiges Modell auf den Markt gebracht hat, den M1. Deutlich andersartiger als der 1,14 Meter flache Mittelmotorsportwagen könnte die Nummer 2 kaum sein, die 2023 zu den Händlern rollen soll und auf die das Showcar Concept XM einen Vorgeschmack gibt. Es ist nicht weniger als ein Mega-SUV, gegen dessen massiven Kühlergrill die ohnehin schon riesigen Nieren auf 4er BMW oder X7 wie Spielzeug wirken.

Braucht doch der dahinter sitzende V8-Motor ordentlich Luft zum Atmen: Der Verbrennungsmotor bekommt eine E-Maschine zur Seite gestellt, gemeinsam bringen sie es auf eine Spitzenleistung von 750 PS und ein maximales Drehmoment von 1000 Newtonmeter. Die rein elektrische Reichweite des Plug-in-Hybrids soll bis zu 80 Kilometer betragen.

Der Dachhimmel ist dreidimensional ausgeführt Foto © BMW

Die coupéartige Dachlinie des Viertürers mündet in eine große, gläserne Heckscheibe, in die das BMW-Logo eingelasert ist. Gleich zweifach, wie es auf der M1 am Ende seiner Heckfinnen trug. Das bleibt auch die einzige optische Parallele zwischen den beiden Fahrzeugen. Beim SUV ziehen sich die schmalen Heckleuchten fast über die ganze Breite des Hecks.

Als Kontrast zum funktionalen braunem Leder bezogenen Cockpit inklusive gebogenem Breitformat-Display hat die in petrolfarbenen Samt eingeschlagene Rücksitzbank tiefe Sitzmulden wie eine gemütliche Couch. Einen zweiten Blick wert ist der Dachhimmel: Er hat eine dreidimensionale Struktur, die durch indirekte und direkte Beleuchtung wie ein Relief wirkt.

Die schmalen Heckleuchten ziehen sich fast über die ganze Breite des Hecks Foto © BMW

Kommentare (16)
griesserw
3
4
Lesenswert?

Hybrid

da ist die Entwicklung den Trends wohl 20 Jahre hinterher. Viele wird es nicht geben, die so etwas haben wollen. Hoffentlich fallen die Steuerbegünstigungen für Hybride bald weg. Ich fahre seit 30 Jahren BMW, aber wenn die in absehbarer Zeit keinen vernünftigen E-Kombi auf den Markt bringen werden, fahre ich jetzt gerade den Letzten. Mit diesem Monster wird BMW keinen Krieg gewinnen.

fwf
1
3
Lesenswert?

Fein

Endlich ein Auto, mit dem man mit 200 durch Klagenfurt rauschen kann.....

reschal
4
5
Lesenswert?

Nicht zulassen

BMW gehört geächtet für diese "Entwicklung".
Sämtliche staatlichen Förderungen gehören dem Konzern entzogen! Enormer Ärger über solche Kurzsichtigkeit.

undhetz
4
2
Lesenswert?

Absoluter Schwachsinn …

Und das in der Zeit, irre!

peterherrm
4
6
Lesenswert?

Selten...

....so eine schiache Penisprothese gesehen....

3856431SCHL
1
6
Lesenswert?

Concept XM

Super ! Ich freue mich schon auf die erste Ausfahrt.

manfred130366
2
18
Lesenswert?

Jaaa,

die Hüttenwirte in der Wiener Innenstadt freuen sich schon....

haraldlinzer
11
34
Lesenswert?

Ein völlig sinnbefreites

Vehikel

scionescio
8
38
Lesenswert?

Der eine oder andere Zuhälter auf der Reeperbahn mit Minderwertigkeitskomplexen wird wohl feuchte Augen bekommen ...

... alle anderen wohl eher nicht!

paulrandig
8
36
Lesenswert?

Kurzsichtige Riesensau mit Megarüssel.

Selten einen schircheren Kübel gesehen. Und die unproportionierte Heckansicht ist Brechreiz erregend. Wieso muss man ein Auto unbedingt von jemandem designen lassen, der anscheinend sonst Monster für Horrorfilme entwirft?
Ganz abgesehen von der Größe, die es Parkplatznachbarn noch weniger erlaubt ein- oder auszusteigen! Ich glaube, ich lasse mir jetzt im Auto unter dem Schiebedach eine Wendeltreppe einbauen, damit ich bei solcher Nachbarschaft noch das Auto verlassen und betreten kann...

Smusmu
12
43
Lesenswert?

Völlig sinnbefreit

Noch größer, noch dicker.
Völlig an der Zeit vorbei.
Aber dieser überzüchtete Schrott wird sicher reisenden Absatz unter den betuchten Klein-Pen..-Trägern finden.

DergeerdeteSteirer
11
35
Lesenswert?

Ein richtiges "Komplexhauferl" Fahrzeug, .......

der Geltungsdrang lässt grüßen, die Zeit für solch "Kisten ist vorbei, ein paar "Prestigehascherl" springen auf so etwas an, .......LOL....;-))

Carlo62
16
16
Lesenswert?

Würde ich glatt kaufen,

wenn er nicht so hässlich wäre.

joektn
9
30
Lesenswert?

Hm

Hässlichkeit hat einen neuen Namen…

pescador
3
53
Lesenswert?

V8-Motor

Ja, der Verbrenner ist noch lange nicht tot! Und die kleine E-Maschine dient als Feigenblatt. :-)

Hausverstand100
4
13
Lesenswert?

Sicher!

Musst ja den Prüfstandsverbrauch runter bringen, damit die armen Hascherln, die sowas für ihr Ego brauchen, nicht zuviel NOVA zahlen ...