AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

ModellvorstellungDer neue Porsche Macan Turbo kommt mit 440 PS

Der Turbo ist der neue Häuptling von Porsches Macan-Modellen und ab 114.893 Euro zu haben.

Der Porsche Macan als Topmodell Turbo © PORSCHE
 

Während sich die Gerüchte verdichten, dass der Porsche Macan in der nächsten Generation rein elektrisch daherstromert, lässt er es in seiner aktuellen Auflage noch einmal richtig krachen.

Und zwar als Topmodell namens Turbo mit nicht weniger als 440 PS. Dafür sorgt ein 2,9-Liter-Sechszylinder mit Biturboaufladung, der im Vergleich zum Vorgänger zehn Prozent mehr Leistung aus 20 Prozent weniger Hubraum pumpt. Derart bestückt, sprintet das kompakte SUV mit dem optionalem Sport-Chrono-Paket in 4,3 Sekunden von 0 auf 100 km/h und schließlich auf eine Höchstgeschwindigkeit von 270 km/h.

Modellpflege: Porsche Macan

Auf den ersten Blick erkennt man das Facelift des Porsche Macan an der Heckansicht: Dort prangt nämlich ab jetzt ein dreidimensional ausgearbeitetes LED-Heckleuchtenband.

PORSCHE

Die LED-Technik ist künftig auch bei den Hauptscheinwerfern serienmäßig und lässt sich optional weiter optimieren: Das „Dynamic Light System Plus“ steuert die Lichtverteilung dann adaptiv.

PORSCHE

Die Liste der Komfortoptionen erweitert Porsche unter anderem um eine beheizbare Frontscheibe und einen Ionisator zur Verbesserung der Luftqualität im Innenraum.

PORSCHE

Neu in der Farbpalette sind die Exterieur-Farben „Miamiblau“, „Mambagrünmetallic“, „Dolomit-silbermetallic“ und „Kreide“.

PORSCHE

Mit der Modellpflege wächst auch das Angebot an Assistenzsystemen: So ermöglicht der neue Stauassistent inklusive Abstandsregeltempomat komfortableres und entspannteres Fahren im Geschwindigkeitsbereich bis 60 km/h.

PORSCHE

Auffälligste Neuerungen im Innenraum sind der elf Zoll große Touchscreen des neuen Infotainmentsystems.

PORSCHE

Und da wären noch die neu angeordneten und gestalteten Lüftungsdüsen und das aus dem 911 bekannte GT-Sportlenkrad. 

PORSCHE
1/7

Auch das Stehenbleiben geht jetzt schneller: Serienmäßig sind im Macan Turbo Graugussbremsscheiben mit Wolframcarbid-Beschichtung Teil des optimierten Fahrwerks. Für die Kraftübertragung sorgen das Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe und Allradantrieb. Gegen Aufpreis gibt es eine höhenverstellbare Luftfederung, Torque Vectoring oder Keramikbremsen hinter den 20 Zoll großen Rädern.

Foto © PORSCHE

Optisch erkennt man den Häuptling unter den Macan-Modellen an der eigenständigen Front mit drei großen Lufteinlässen und sowie den serienmäßigen LED-Hauptscheinwerfern. In der Seitenansicht fallen exklusive Seitenschweller, Außenspiegel in Exterieurfarbe und der feststehende Dachspoiler im Doppelflügeldesign auf. Die silbernen Doppelendrohre der Sportabgasanlage lugen am Heck frech hervor.

Foto © PORSCHE

Die Innenausstattung umfasst adaptive, belederte Sportsitze, einen Alcantara-Dachhimmel Akzente aus gebürstetem Aluminium und natürlich ein Media-System mit 10,9 Zoll großem Touchscreen sowie ein Soundsystem von Bose mit 14 Lautsprechern und einer Gesamtleistung von 665 Watt zum Drüberstreuen.

 

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.