AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Wo Pixel auf PS treffenGrafikkünstler Rain Prisk baut seine Autos virtuell

Der estnische Grafikkünstler Rain Prisk macht sich die Autowelt so, wie sie ihm gefällt.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Im Photoshop kennt die Fantasie keine Grenzen: ein Porsche 918 fürs Gelände © Rain Prisk
 

Seine Autos existieren nur virtuell. Sie unterliegen keinen Sicherheitsbestimmungen, technischen Anforderungen oder den Regeln der Physik. Sie entstehen in seiner Fantasie und schwirren dann in Form von Bildpunkten unter großem Applaus durch die autoaffinen Internetforen.

Kommentare (1)

Kommentieren
paulrandig
0
0
Lesenswert?

Lustig.

Ich hab zu meiner Gym-Zeit genau das gleiche gemacht. Aber mit Papier und Stift. Damals war es undenkbar, ein normales sportliches Auto auf Stelzen zu stellen. Heute macht das jeder und nennt es SUV.

Antworten