Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Erster TestSo fährt sich der neue Golf: Sieben wichtige Erkenntnisse

Ein Golf ist ein Golf ist ein Golf - oder doch nicht? Der erste Test mit dem Golf 8, der unter 22.000 Euro starten wird, bringt sieben wichtige Erkenntnisse: Von der „Revolution“ bis zur „gespaltenen Persönlichkeit“.

Der neue Golf 8
Der neue Golf 8 © Volkswagen
 

Die Revolution. Die wichtigste Frage, wenn man einsteigt, lautet: Ist Volkswagen mit der Digitalisierung seines Cockpits zu weit gegangen? Nach den ersten beiden Tagen hinterm Lenkrad kann man sich nix anderes mehr vorstellen, jeder Golf vor dem 8er schaut unter diesem Blickwinkel ziemlich alt aus.

Kommentare (3)

Kommentieren
scionescio
5
7
Lesenswert?

Da hat VW dem Mitbewerb wieder eine ordentliche Vorgabe gemacht und rationale Käufer werden, wie auch in der Vergangenheit, nur schwer am Golf vorbeikommen ...

... es wird auch sehr deutlich, wie technisch veraltet Tesla mittlerweile ist - an der Spitze sind sie nur im Preis und beim Ankündigen!

NLoSt
6
2
Lesenswert?

Ja mei

Wunschdenken und Selbsttäuschung, lieber Sciolus, Wunschdenken und Selbsttäuschung...

scionescio
2
5
Lesenswert?

@No: Und wieder so viele Fakten ... die Fanboys haben alle das gleiche Muster;-)

Adaptives Fahrwerk, LED-Matrixscheinwerfer, intuitiv bedienbares Cockpit, Head-Up Display, funktionierende Assistenten statt lebensgefährlichem Autopilot .... alles Fehlanzeige bei einem 100.000 Euro Auto!
Aber dafür gibt der Blinker beim Abbiegen Furzgeräusche von sich - Tesla weiß halt, was sich die Fanboys wünschen und setzt entsprechend die Prioritäten;-)