AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

WeltpremiereSo schaut er aus: Der neue Skoda Octavia ist da

Im April/Mai 2020 startet der neue Skoda Octavia: Wir haben zur Weltpremiere die wichtigsten Details zusammengefasst.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Der neue Skoda Octavia
Der neue Skoda Octavia © (c) SKODA Auto
 

Weltpremiere für den neuen Skoda Octavia. Dem aktuellen Modell ist es sogar gelungen den VW Golf nach mehr als 40 Jahren vom Thron der Zulassungsstatistik in der Alpenrepublik zu stoßen.

Kommentare (5)

Kommentieren
paulrandig
7
3
Lesenswert?

Und warum gibt es...

...so etwas Vernünftiges wie Allrad nicht für vernünftig sparsame, also schwächere Motorisierungen?

Antworten
Carlo62
0
0
Lesenswert?

Weil Allradantrieb mehr Leistung benötigt!

...

Antworten
paulrandig
0
0
Lesenswert?

Carlo62

Ui, dann frage ich mich, wie das der Panda 4x4 vor über 30 Jahren mit seinen 45 PS auf der Paris-Dakar gemacht hat... Der Skoda scheint schon 35 PS nur für den Allradantrieb zu brauchen...

Antworten
Carlo62
0
0
Lesenswert?

Der Fiat Panda 4x4...

...hatte 800kg Leergewicht und war mit 45 PS ziemlich untermotorisiert. Was die für ein Gerät für die Paris-Dakar Ralley zusammengebaut haben, wissen wir beide nicht!

Antworten
paulrandig
0
0
Lesenswert?

Carlo62

Das stimmt natürlich. Allerdings hat die Mehrleistung für den Allradantrieb mit dem Fahrzeuggewicht nicht viel zu tun. Die Reibung für die paar Wellen und Zahnrädchen sollte wohl in etwa gleich (bzw. mit heutiger Technik sicherlich besser) sein und nie 35PS extra erfordern. Dazu die paar Kilo Mehrgewicht.
Ich glaube ja, das Angebot wird ausschließlich preispolitisch und nicht so sehr vernunftorientiert bestimmt. Quasi: Wer Geld für Allrad hat, wird eh nicht die schwächste Motorisierung kaufen.

Antworten