Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

VerkehrsinfarktDiese Städte ziehen die Notbremse

Die Metropolen ersticken im Stau, weltweit droht der Verkehrskollaps. Wie die Städte reagieren und das Problem Auto lösen wollen.

Die Metropolen ersticken im Stau © monticellllo/stock.adobe.com
 

Es staut sich, überall, weltweit. Speziell in den großen Metropolen geht zunehmend nichts mehr. Die fortschreitende Urbanisierung hat die Mobilität in den Städten längst an ihre Grenzen gebracht, der tägliche Verkehrskollaps ist zur Normalität geworden. Dabei ziehen immer mehr Menschen in die Städte. 2050 sollen rund zwei Drittel der Weltbevölkerung in den Megacitys leben. Der Autoverkehr wird sich laut Studie bis dahin verdreifachen. Ein Horrorszenario.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.