AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

WirtschaftsstandortFünf Gründe, warum Sie auf Regionalität setzen sollten

Alle wollen in die Stadt? Von wegen. Wir verraten Ihnen, warum Sie in der Region besser aufgehoben sind.

Arbeiten im Grünen: Die Region punktet nicht nur in Sachen Lebensqualität. © stock.adobe.com
 

Bezahlte Anzeige

Wenn Sie Ihre Schulzeit im Internat verbracht oder studiert haben, kennen Sie das vielleicht: Das Leben fürs Wochenende, an dem es endlich wieder nach Hause geht und das immer viel zu schnell wieder vorbei ist. Am Ende der Woche, als wir uns wieder auf in die Stadt machen mussten, schwirrte uns auch immer die Frage durch den Kopf, warum wir eigentlich weg gegangen sind – und am Ende der Ausbildung haben wir uns gefragt, warum wir nicht zurück gehen. Und diese Frage ist mehr als berechtigt, denn die Region kann mit der Stadt locker mithalten, vor allem, was Lebens- und Standortqualität betrifft. Wir verraten Ihnen fünf Gründe, warum es sich lohnt, als Unternehmer auf die Landidylle zu setzen.

1. Sie sind in guter Gesellschaft

Wer denkt, auf dem Land sagen sich Hase und Fuchs gute Nacht, der kommt entweder aus der Stadt oder hat sich schon lange nicht mehr in der Region umgesehen. Jenseits der Landeshauptstadt haben sich zahlreiche Unternehmen angesiedelt, die nicht nur in Österreich, sondern auch international Größe zeigen. So sind beispielsweise im Raum Weiz – St. Ruprecht/Raab sowohl wirtschaftliche Schwergewichte wie Magna, Siemens oder Andritz zu finden, ebenso wie mehrere hundert Jahre alte Traditionsbetriebe und Startups. Der Vorteil an der Region, da sind sich alle einig: Der Zusammenhalt ist oft stärker, Kommunikationswege kürzer und Synergien werden unkomplizierter genutzt. Wie das auch international geht, hat kürzlich Weitzer Parkett vorgemacht, die mit Holz im Fahrzeugbau den renommierten britischen Autohersteller Charles Morgan auf sich aufmerksam machten. 

Von der Region in die Welt: Autobauer Charles Morgan (Mittte) schaut sich in Weiz an, wie Holz im Fahrzeugbau Einzug halten kann. Foto © Holzcluster Steiermark/Schmid

2. Kein Anschluss unter dieser Nummer? Von wegen.

Apropos Kommunikation: Wir müssen Ihnen bestimmt nicht sagen, wie wichtig es ist, in unserer digitalen Welt vernetzt zu sein. Eine schnelle, sichere Anbindung ans Netz ist nicht nur für Startups im E-Commerce absolut entscheidend, sondern ist längst über alle Branchen hinweg das Um und Auf. Wenn Sie jetzt denken, dass in der Region Flaute herrscht in Sachen Bandbreite, haben wir gute Nachrichten für Sie: Glasfaser für Unternehmen und private Haushalte ist auch abseits der Städte das Gebot der Stunde.

Landidyll 3.0: In der Region ist der Glasfaserausbau längst Thema. Foto © stock.adobe.com

3. Für Nachwuchs ist gesorgt

Als Unternehmer denken Sie nicht nur bis zum Ende des nächsten Geschäftsjahres, sondern weit darüber hinaus. Ein ganz zentraler Faktor, wenn es darum geht, mit Ihrem Business nachhaltig Spuren zu hinterlassen, ist natürlich gut ausgebildeter Nachwuchs. Vielleicht waren Sie ja Internatsschüler, dann wissen Sie, wie wichtig es ist, wenn Ausbildungs- und Wohnort unter einen Hut passen. Das Ergebnis sind Absolventen, die ihr Know-how immer öfter in der Region lassen. Davon wiederum profitieren die angesiedelten Unternehmen.

Motivierter Nachwuchs ist das Rückgrat jedes Wirtschaftsstandortes. Dank immer besserer Ausbildungsmöglichkeiten bleiben immer mehr junge Leute daheim in der Region. Foto © stock.adobe.com

4. Weil Pendeln von gestern ist

Sie kennen dieses Bild bestimmt: Morgen für Morgen schiebt sich eine Blechlawine in die Stadt, Abend für Abend kriecht sie wieder zurück. Das kostet nicht nur leidgeprüften Pendlern Lebenszeit und Nerven, sondern belastet auch die Umwelt ganz erheblich. In Zeiten, in denen der Klimaschutz in aller Munde ist, ist es nicht nur ein wichtiges Zeichen, wenn Sie dort leben, wo Sie arbeiten, es ist auch ein großes Glück. Schließlich verschwenden Sie so weniger Zeit im Stau und helfen auch, an einer lebenswerten Welt für Ihre Kinder zu arbeiten.

Gerhard Krobath
Idyllisch und innovativ: Am Land ist auch für Unternehmen jede Menge los. Zum Beispiel in St. Ruprecht/Raab. © Gerhard Krobath

5. Weil die Menschen hier einfach glücklich sind

Stellen Sie sich vor, Sie tanken nach einem anstrengenden Tag im Büro wirklich frische Luft, laufen eine Runde durch den Wald und treffen sich dann mit Freunden auf ein gemütliches Achterl im Buschenschank. Das Bundesforschungszentrum für Wald hat in einer Studie nachgewiesen, dass sich eine möglichst grüne Umgebung positiv auf unsere Gesundheit auswirkt – da ist es kein Wunder, warum die Region einfach unschlagbar ist, was die Lebensqualität betrifft. Die ausgesprochen schöne Landschaft zu erwähnen, wenn es ums Landleben geht ist also kein Klischee, sondern ein wissenschaftlich nachgewiesener Faktor, der dafür sorgt, dass die Menschen hier einfach ein wenig glücklicher sind, als in der Stadt. Und glücklich zu sein, ist auch aus unternehmerischer Sicht der wohl größte Erfolgsfaktor.

Schnuppern Sie regionale Luft!

Wenn wir Sie neugierig gemacht haben, informieren Sie sich übers Landleben im Business – zum Beispiel im Wirtschaftsraum Weiz – St. Ruprecht/Raab.

Entstanden in Kooperation mit dem Wirtschaftsraum Weiz - St. Ruprecht/Raab.

Bezahlte Anzeige