AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Festival La StradaZeitgenössischer Zirkus und Community Art

Von 26. Juli bis 3. August erobert das Festival La Strada die Straßen, Plätze und Theater von Graz und zeigt beeindruckend, was Theater und zeitgenössischer Zirkus im öffentlichen Raum zu bieten haben.

Zeitgenössischer Zirkus auf allerhöchstem Niveau bei La Strada in Graz © FLIP FABRIQUE/BENOIT LEMAI
 

Der Neue Zirkus ist in den vergangenen Jahren zu einem Herzstück von La Strada geworden; und das Festival zu einem Zentrum des Neuen Zirkus. Hier haben die ganz Großen dieses Genres in den vergangenen Jahren die Eröffnungen in der Oper zu fulminanten Auftaktveranstaltungen gemacht – und auch dieses Jahr wird diese Ehre wieder einer Compagnie zuteil, die auf allerhöchstem Niveau zeigt, wie anspruchsvoll und facettenreich zeitgenössischer Zirkus ist.

In diesem Sommer macht La Strada sein Publikum mit der großartigen kanadischen Compagnie FLIP Fabrique bekannt. Die sechs Artisten erzählen mit ihren Körpern die Geschichte von alten Freunden, die sich nach Jahren wieder am Ort ihrer einstigen Sommerfrische treffen und dort ihre ganz persönlichen Ecken des Paradieses neu entdecken. Fröhlich, voller Energie, miteinander, ineinander verschlungen, auf dem Trampolin, am Cyr-Rad – einfach schön.

LA STRADA GRAZ

26. 7. bis 3. 8. 2019
Internationales Festival für Straßenkunst, Figurentheater, Neuen Zirkus und Community Art.

FLIP Fabrique (CA):
„Attrape-moi“ Oper Graz: 26. 7.,
27. 7., 30. 7., 31. 7., 1. 8., 20 Uhr

Gravity & Other Myths (AU):
„A Simple Space“, Hauptplatz Graz: 27. 7., 28. 7., 29. 7., 17 und 21 Uhr; Weiz: 30. 7., 20.15 Uhr; Stainz: 31. 7., 20.30 Uhr

Circus Ronaldo (BE): „Fidelis Fortibus“, Zelt im Messepark; 27. 7.,
28. 7., 29. 7., 30. 7., 31. 7., 1. 8., 21 Uhr www.lastrada.at

Danny Ronaldo bringt als Clown sein Publikum in bester Familientradition im Zirkuszelt zum Lachen, zum Nachdenken und zum Träumen. Lachsalven werden bei seiner Produktion „Fidelis Fortibus“ ebenso ausgegraben wie tiefe Melancholie und Poesie.
Danny Ronaldo begeistert mit einer preisgekrönten Zirkusproduktion Foto © BENNY DE GROVE
Und wenn sieben Ausnahme-Akrobaten der australischen Compagnie Gravity and Other Myths beschließen, der Schwerkraft eine lange Nase zu zeigen, dann kann dem Publikum schon mal schwindlig werden. Vor allem dann, wenn es so unmittelbar am Geschehen ist, wie bei dieser Performance der australischen Künstler. Gleichzeitig roh und filigran verlassen sie immer wieder ihre Komfortzone – und nehmen ihr Publikum mit. Denn ganz ohne Widerstand gibt sich die Schwerkraft schließlich auch nicht geschlagen.

CIRQUE NOËL GRAZ

Tipp für die Weihnachtszeit. Von 21. 12. 2019 bis 5. 1. 2020 verzaubern magische Bilder, berührende Momente und eindrucksvolle Akrobatik das Publikum in Graz. Neue Zirkusproduktionen, zu sehen im Theater in der Stadthalle und im Orpheum Graz. www.cirque-noel.at

Bezahlte Anzeige