AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Rutar-MöbelMöbelgruppe in Slowenien offen, in Österreich zu

Kärntner Rutar-Möbelgruppe wurde durch Corona-Schließungen in drei Ländern mit 900 Mitarbeitern in Kurzarbeit gezwungen. Nun arbeiten 500 in Slowenien wieder voll. In Österreich erst ab 2. Mai geöffnet. Lage in Italien prekär.

Josef Rutar vor dem bereits wiedereröffneten Möbelhaus in Ljuljana
© Adolf Winkler
 

Die Rutar-Möbelgruppe mit Sitz in Eberndorf/Dobrla vas in Südkärnten erlebt die Corona-Zeit in drei Ländern mit völlig unterschiedlichen Gesetzen, Maßnahmen, Hilfen und Lockerungen. „Das war zeitweise chaotisch“, so der geschäftsführende Gesellschafter Josef Rutar. Die Corona-Schließungen haben die Möbelgruppe im Alpen-Adria-Raum mit 900 Mitarbeitern in Kurzarbeit gezwungen. Nur das Kernteam in der Firmenzentrale blieb voll an Bord, um von Eberndorf aus zu steuern und die Krise zu meistern.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.