Ziel von Krankenhaussoftware ist es, dem Personal in den Spitälern möglichst viel Routinearbeit abzunehmen. Eine hohe Effizienz bei den Abläufen bedeutet mehr Zeit für den Patienten. Die Klagenfurter Firma PCS GmbH (Professional Clinical Software) hat sich seit ihren Anfängen genau damit beschäftigt. Lange war die Entwicklung und der Vertrieb des Krankenhausinformationssystems (KIS) unter dem Namen Patidok das einzige Standbein des Unternehmens. Zusammengearbeitet wird auf dieser Ebene in Kärnten mit den Krankhäusern der Barmherzigen Brüder St. Veit und Elisabethinen, sowie mit Friesach und Waiern.