Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Schlimmeres verhindertHund "meldet" Kellerbrand in Ligist und weckt Hausbesitzer

Feuerwehren rückten um 4.30 Uhr mit 33 Mann zur Brandbekämpfung aus. Es kamen weder Mensch, noch Tier zu Schaden.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
 

Sie hätten den Kellerbrand in Ligist womöglich gar nicht bemerkt, doch der Hund hatte die Hausbesitzer durch lautes Bellen geweckt. Und der Vierpfoter dürfte damit Schlimmeres verhindert haben. Denn die Geweckten bemerkten den Brandgeruch aus dem Heizkeller und alarmierten um 4.30 Uhr sofort die Feuerwehr.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren