Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Blumen Plettig StallhofenIm Cabrio-Gewächshaus gedeihen die Pflanzen besonders gut

In den vergangenen Jahren investierte der weststeirische Gärtnerei-Betrieb 2,5 Millionen Euro. Was vor 50 Jahren mit einem Gewächshaus begann, ist mittlerweile ein 12 Hektar großer Betrieb mit 52 Mitarbeitern - und ganz viel Familie.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
plettig blumen stallhofen
Waltraud Plettig und ihr Mann Erwin leiten das Unternehmen in Stallhofen © Heike Krusch
 

Während sich der Rittersporn noch ein bisschen ziert, stehen die Balkon-Sonnenblumen bereits in voller Blüte und strecken ihre strahlend gelben Blätter gen Himmel. Denn obwohl die Pflanzen in einem 8000 Quadratmeter großen Gewächshaus heranwachsen, müssen sie Frischluft nicht missen. In den letzten beiden Jahren haben Waltraud und Erwin Plettig von Blumen Plettig in Stallhofen ein Mammutprojekt realisiert - ein riesiges Cabrio-Gewächshaus. Waltraud Plettig erklärt: "Bei Schönwetter ist das Dach offen, im Sommer können sogar die Wände entfernt werden und aus der Halle wird Freiland. Bei Schlechwetter kann das Dach innerhalb von fünf Minuten geschlossen werden." Turbulatoren befördern die warme Luft nach unten. Eine Gasheizung sorgt bei Frost für die passende Temperatur.

Kommentare (1)
Kommentieren
DergeerderteSteirer
1
11
Lesenswert?

Mit Idealismus und Freude lässt sich so manch Projekt leichter bewältigen, .................

weiter so liebe Gärtner, es ist etwas beruhigendes und schönes sich auf diese Art biologisch zu betätigen !!

Zum Argument von Fr. Plettig :
"Wenn wir uns nicht schleunigst um eine Verbesserung kümmern, wird Corona ein Klacks sein gegen das, was uns da noch erwartet."
Damit liegt sie "tausendprozentig" richtig !!