Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Hirschegg-PackSchwarzbeeren leiden unter "Sonnenbrand"

Im Wandergebiet Pack stieß ein Leser auf rostbraun verfärbte Blätter von Schwarzbeerpflanzen. Er vermutete einen Pilzbefall. Doch die Biologin Daniela Talker-Huiber gibt Entwarnung.

Abgestorbenes Pflanzenmaterial kann sich bei direkter Sonneneinstrahlung rötlich verfärben © Privat
 

Bei einer Wanderung auf der Pack fielen einem Leser der Kleinen Zeitung rostbraun gefärbte Schwarzbeer-Pflanzen auf. Er sorgte sich und vermutete einen Pilzbefall oder eine andere Krankheit, die die Beeren befallen haben könnten. Auf Nachfrage der Redaktion gibt Pflanzenexpertin Daniela Talker-Huiber aus Bärnbach Entwarnung. „Es ist zwar schwierig aufgrund von Fotos eine Ferndiagnose zu machen, aber vor zwei Wochen sind mir bei einer Wanderung die gleichen Verfärbungen bei Schwarzbeerpflanzen im Bereich des Alten Almhauses aufgefallen“, sagt sie.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.