Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

OststeiermarkSportschütze Martin Strempfl: "Olympia ist für einen Schützen das Größte"

Vor mehr als zwei Jahren hat er den Quotenplatz geholt, jetzt ist es für Martin Strempfl wirklich so weit: Der 36-jährige Gersdorfer fliegt zu Olympia nach Tokio. Ein Sommergespräch über Wettkampfdruck, weite Reisen und die Besuche von Zlatko Junuzovic.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Der Koffer voll mit Olympia-Utensilien ist jetzt der ganze Stolz von Martin Strempfl © Raimund Heigl
 

Sie haben 2012 und 2016 die Qualifikation für die Olympischen Spiele verpasst, jetzt ist es doch noch wahr geworden. Mit welchen Gefühlen fliegen Sie nach Tokio?
MARTIN STREMPFL: Ich freue mich irrsinnig darauf! Es ist etwas ganz Besonderes, gerade in einer Sportart wie Schießen, die sonst nicht so viel Aufmerksamkeit bekommt. Schon als Kind arbeitet man darauf hin: Olympia ist für einen Schützen das Größte.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren