Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

GleisdorfNach den Ferien ist die Kinderkrippe doppelt so groß

1,5 Millionen Euro kostet der Zubau zur Gleisdorfer Kinderkrippe. Baubeginn war am ersten Ferientag, mit Schulbeginn ist man fertig.

Noch wird auf der Baustelle auf Hochtouren gearbeitet © Jonas Pregartner
 

Reges Gewusel herrscht im und am ersten Stock der Kinderkrippe im Gleisdorfer "Haus des Kindes". Während draußen Arbeiter damit beschäftigt sind, Vollwärmeschutz aufzukleben und innen gerade Türstöcke gestrichen werden, basteln die Pädagoginnen und Betreuerinnen Deko aus Papier.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren