Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

WahlanfechtungStimmzettel war so gefaltet, dass Kleinpartei erst auf der Rückseite zu sehen war

Bürgerliste in Mortantsch meint, dass sie ihr Mandat nur durch die Briefwähler halten hat können. Sie ficht die Wahl an, weil die Stimmzettel zu ihrem Nachteil, wie sie meint, gefaltet waren.

© KK
 

Die Art der Faltung des Stimmzettels bei der Gemeinderatswahl in Mortantsch, einer kleinen Nachbargemeinde von Weiz, sorgt dafür, dass die Bürgerliste die Wahl anficht. Denn laut Peter Krones von der Bürgerliste, die im übrigen ihr Mandat halten konnte, habe sie diese Faltung möglicherweise Stimmen gekostet.

Kommentare (10)
Kommentieren
3770000
0
5
Lesenswert?

Entfaltungsprobleme

Wenn ein Stimmzettel gefaltet wird - und dass ist er in meiner Erinnerung immer - dann sind die Inhalte des ganzen Blattes sichtbar, wenn man es entfaltet. Nur wenn alles auf einem Stimmzettel mit Postkartengrösse Platz hätte, müsste man ihn nicht falten. Ich denke nicht, dass man eine Wahl wegen behaupteter Blödheit der Wähler erfolgreich anfechten kann.

pregwerner
3
6
Lesenswert?

Einfach eine "leer"-Partei gründen!

Und schon hat der gute Mann Chancen auf die meisten Stimmen!

;-)))

wabra149a
19
24
Lesenswert?

Ich frage mich,

warum es auf dem Stimmzettel vier Leerzeilen gab und erst danach die Bürgerliste stand.

marcneum
3
11
Lesenswert?

Artikel gelesen?

Haben Sie sich überhaupt die Mühe gemacht den Artikel komplett zu lesen? Es ist alles erklärt!!!

Wer es nicht schafft einen gefalteten Zettel aufzuklappen, sollte nicht wählen dürfen.
Wer es nicht schafft einen Artikel sinnerfassend zu lesen, sollte nicht kommentierten dürfen.

tenke
3
13
Lesenswert?

Wo liegt das Problem?

Der Zettel war doch nur - wie immer - in der Mitte gefaltet. Deutlich aufklappbar.

duesenwerni
1
36
Lesenswert?

Weil Grüne, FPÖ und NEOS und allenfalls KPÖ in Mortantsch ...

... wohl nicht angetreten sind und deren Listenplätze daher frei geblieben sind.

Steirer79
12
25
Lesenswert?

Do

kau ma si echt nur mea aufn Schädl greifen

babette6
25
27
Lesenswert?

Bitte machens das...

... vielleicht hilfts Ihnen. Ich und viele andere finde das Begehren jedenfalls durchaus berechtigt. Möchte wissen, ob andere Parteien das auch als nicht nachvollziehbar oder nur lapidar als "patschert" gesehen hätten, wenn sie davon selbst betroffen wären...

Steirer79
17
52
Lesenswert?

Wenn

Menschen nicht fähig sind einen zusammengefalteten Zettel aufzuschlagen, dann sollten sie auch nich Wählen!

Pelikan22
19
7
Lesenswert?

Und ....

Was suachst dort?