Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Heiligenkreuz am WaasenEndlich darf das neue Feuerwehrhaus gesegnet werden

Corona hat alles verzögert, aber jetzt ist es soweit: Der gelungene Um- und Zubau des Feuerwehrhauses in Heiligenkreuz am Waasen wird bei einem "Tag der offenen Tür" hergezeigt und gesegnet.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Das umgebaute Feuerwehrhaus in Heiligenkreuz am Waasen wird am 17. Juli gesegnet
Das umgebaute Feuerwehrhaus in Heiligenkreuz am Waasen wird am 17. Juli gesegnet © (c) Johann Stueckler
 

Für die Feuerwehr Heiligenkreuz am Waasen wurde am 7. Februar 2019 ein Meilenstein gesetzt: Damals erfolgte der Spatenstich für den umfassenden Um- und Zubau des Feuerwehrhaues. Das Kommando mit Patrick Pichler und Johann Muhr spricht von einem der herausfordernsten Projekte. Rund 15.000 ehrenamtliche Stunden brachten die Florianis selbst ein. "Wir sind stolz auf das gemeinsam Geschaffene und die gelebte Kameradschaft", so Pichler und Muhr.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren