Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Gemeinderatswahl 2020Team St. Andrä-Höch strebt Amt des Bürgermeisters an

Der amtierende Bürgermeister Rudolf Stiendl möchte ein Mandat dazugewinnen. Doch nach seinem Amt strebt auch die Opposition.

Die Spitzenkandidaten in St. Andrä-Höch: Bürgermeister Rudolf Stiendl (ÖVP), Wilfried Zöhrer (Team St. Andrä-Höch), Thomas Klug (SPÖ), Christian Mandl (FPÖ)
Die Spitzenkandidaten in St. Andrä-Höch: Bürgermeister Rudolf Stiendl (ÖVP), Wilfried Zöhrer (Team St. Andrä-Höch), Thomas Klug (SPÖ), Christian Mandl (FPÖ) © KK(4)
 

"Die Mehrheit wäre klasse“, sagt Wilfried Zöhrer, der bei der Gemeinderatswahl am 15. November als Spitzenkandidat für das Team St. Andrä-Höch ins Rennen geht. „Ein Erfolg wäre für uns jedenfalls, wenn uns das Amt des Gemeindekassiers erhalten bleibt und wir eventuell sogar den Bürgermeister schaffen.“ Inhaltlich jedenfalls hat das Team so einiges vor: Die Modernisierung der Gemeinde, vor allem des Mehrzwecksaals, Jungunternehmer in die Gemeinde zu bekommen, indem neue Gewerbegebiete geschaffen werden, die Förderung nachhaltiger Energien sowie Wohnraum zu schaffen.


Keine Sorgen um sein Amt macht sich indes der amtierende Bürgermeister Rudolf Stiendl (ÖVP). „Unser Ziel ist natürlich immer, stärker zu werden. Eines ist mir jedenfalls klar: Ich möchte nicht von den Launen der anderen Parteien abhängig sein. Ein Mandat dazuzugewinnen wäre mein Ziel.“

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren