AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

"Gefährlich und menschenverachtend"Ärztekammer klagt steirischen "Wunderheiler"

Weil es um "das Leben und die Gesundheit von Menschen" geht, geht die Ärztekammer nun den Rechtsweg. Einer der Vorwürfe: Der Guru soll von Herzschrittmachern abgeraten haben.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Robert F. © Wieser
 

Seit Jahren gehen die Wogen rund um die Aktivitäten des selbsternannten steirischen Wunderheilers Robert F. immer wieder hoch. Samstagvormittag wurde bekannt, dass die Steirische Ärztekammer nun rechtliche Schritte einleitet. Deren Präsident Herbert Lindner sieht das Handeln von F. als "gefährlich und menschenverachtend" an. Der Vorwurf: Der Guru soll von Herzschrittmachern abgeraten haben.

Kommentare (29)

Kommentieren
gremchri
0
1
Lesenswert?

Heilpraktiker

Der Höllerhansl war legendär und hatte unglaubliche Heilerfolge. Genauso wie Hans Neuer oder Maria Treben. Diese waren begnadete Heilpraktiker und hatten viel Wissen und Weisheit rund um Natur und ihrer Heilwirkung. Der Höllerhansl-Tee wird heute sogar beim Spar noch verkauft. Genauso die Tees von Hans Neuer - welche von seinen Töchtern (Pharmazeutinnen) heute noch hergestellt werden.
Jedoch hat das ganze nichts mit dem Herrn Robert Franz zu tun. Wenn jemand so gegen die Ärzte und Pharma schimpft, dann ist das eine logische Konsequenz, dass diese sich wehren müssen.
Ein Arzt studiert mind. 6 Jahre Medizin, danach macht er eine 6jährige Facharztausbildung und wenn dann ein Mechaniker kommt und meint, die Ärzte können nix, dann stehen mir die Haare zu Berge. Dass ist nicht in Ordnung!
Was jedoch fehlt in Österreich ist der Beruf des Heilpraktikers. Denn diese sind experten in naturheilkundlichen Methoden, welche die Ärzte eh nicht interessiert. Denn die Ausbildung der Ärzte ist zu 90% schulmedizinisch. In Deutschland zum Beispiel sind die Heilpraktiker sehr stark aufgestellt. Sie haben in den letzten Jahren alle Prozesse gegen die Ärztekammer gewonnen. Denn auch dort wollten die Ärzte die Heilpraktiker klein kriegen und verbieten. Ich glaube, dafür fürchtet sich die offizielle Vertretung der Ärzte in Österreich.

Antworten
Fotomandalas
12
4
Lesenswert?

Warum werde schädilische Medikamente nicht gestoppt?

Warum redet die Ärztekammer nie von den fschlimmen Nebenwirkungen,
die viele zugelassene Medikamente haben? Dkürfen sie nicht. Meine Ärztin hätte mir Hormone mit Nebenwirkung von Knochennekrose usw. verabreicht.
Nur um die Osteoporose zu stoppen? Das ist der Wahnsinn. Nun nehme ich natürliche Hormone aus der Qamswurzel, ohne NEbenwirkungen, die werden
genau auf die Frau abgestimmt, werden in Deutschland erzeugt, in Olivenöl
eingelagert und in KApseln abgefüllt. Dr. med. Volker Rimkus heißt der Arzt, der
den Frauen und auch Männern wirklich helfen kann. Warum wird das
verschwiegen? Weil es ohne NEbenwirkungen ist und man keine zusätzlichen
Medikamente mehr braucht um das nächste unheil zu stoppen. Blutdrucktabletten, schau Dir die Nebenwirkungen an. Meine homöopatischen Tropfen haben mir super geholfen und mein schulmedizinischer Internist hat
gesagt, super, nehmen sie die weiter, das ist das Beste. Ich bin gehüpt vor Freude,daß sich doch etwas tut bei den Schulmedizininern. Der wollte mich
nicht kranker machen, weil er wußte, ich brauch keine Tabletten, weil das Wechselbeschwerden sind, die ich wieder hinkriege. Hört auf den Körper und
er wird Dir antworten. Will aber kaum jemand. Der Arzt der wird schon richten.

Antworten
Mein Graz
0
11
Lesenswert?

@Fotomandalas

Du ziehst hier in deinen Postings ganz schön über die Ärzteschaft und die Schulmedizin sowie über die Pharmaindustrie her.

Es ist schön für dich, dass du etwas gefunden hast das dir hilft. Deshalb gleich Schulmedizin und Pharmaindustrie so vehement zu verdammen finde ich nicht richtig, denn diese haben schon oft geholfen, wenn Alternativmedizin, Gurus, Wunderheiler oder Scharlatane versagt haben.

Bzgl. die von dir verdammten Blutdrucktabletten: ich habe familiär bedingt hohen Blutdruck und nehme seit über 20 Jahren Blutdrucksenker. Ohne die wäre ich längst nicht mehr unter den Lebenden - und da sind mir mögliche Nebenwirkungen, die bei mir nicht eintreten, ziemlich wurscht.

Antworten
Fotomandalas
2
0
Lesenswert?

Die Homöopathen und alternativen werden auch ziemlich runtergemacht

Ja ich geb Dir Recht, daß es auch gute Medikamente gibt, die helfen, zwar mit Nebenwirkungen, aber immerhin sie helfen. Das Verdammen der Alternativen Medizin und die Rundumschläge nehmen
scheinbar immer mehr zu, obwohl es so viele Erfolge damit gibt, auch wenn ich nicht dran glaube, denn Tiere, und Babys glauben nicht dran, und da wird
einiges verzerrt und einfach nieder gemacht. Wieviel die Medikamente wirklich kosten, obwohl es alternative, nebenwirkungsfreie Mittel gibt, das ist etwas,
was ich einfach nicht verstehen kann.
Schön, daß Du mit den Blutdrucksenkern gut zurecht kommst, hast Du keinerlei
Nebenwirkungen? Das wäre toll für Dich.
z,.B. uahlt die KAsse die nebenwirkungsfreien Hormone nicht, weil die Ärzte das einfach nicht beschließen in der Ärztekammer. Es ist ihnen einfach
egal, wie die Frauen darunter leiden und noch kranker werden, als sie
schon sind. Bei der KAsse sagte man mir, da ist eine Lobby dahinter unter gegen die kommt keiner an. Sie können in der KAsse nichts machen,
auch wenn die Medikamente besser und ohne Nebenwirkungen sind. Na
super.

Antworten
onlinevision
1
1
Lesenswert?

Keine Verdammung...

Es ist nicht das Verdammen der Alternativmedizin, das zunimmt. Es ist nach jahrelanger Verblödung von Patienten sogar die Erkenntnis, dass es Medizin gibt und Nicht-Medizin. Und ja: Alternativmedizin ist pure Nicht-Medizin.

Antworten
onlinevision
12
23
Lesenswert?

Nächste Baustelle...

Und vielleicht ist die Ärztekammer so nett/klug und nimmt sich als nächstes bitte endlich die Homöopathie-Baustellen im Lande vor? Was da abgeht, das ist der nächste Skandal, der bereits jahrelang geduldet wird.

Antworten
Fotomandalas
5
2
Lesenswert?

Nächste Baustelle

Vielleicht nimmt sich die Ärztekammer mal die Hormone vor, die sie den Frauen im Wechsel verabreicht, eine kleine Knochennekrose am Kiefer oder sonst wo,
ist ja nicht so schlimm, gell, sags gleich Deinem Zahnarzt, damit er Dir kein
Implantat mehr macht, weil der Kieferknochen könnte ja wegfaulen, die
schlimmen Nebenwirkungen, die die Frauen haben, machen ja nichts,
es ist ja legal von der Pharma und der Ärztekammer. Unser Freund verfällt
immer mehr, mit der Verabreichung von Parkinsontabletten, eine andere
Freundin nimmt die Mittel vom Franz und braucht keine Medikamente mehr.
Das wäre auch noch eine Baustelle. Vitamin D hochdosiert, und K2, warum
verabreicht das niemand den alten im Heim? Weil es eine Versuchsstation
für Medikamente ist. Noch nicht gewußt?

Antworten
Sam125
10
26
Lesenswert?

gefährlich und Menschenverachtend?!

Wer kann sich an die Geschichte und den Werdegang von unseren steirischen Höllerhansl erinnern, der in der nähe bei Stainz auf einer kleinen Anhöhe lebte und den tausende von hilfesuchenden Menschen in ihrer Not aufsuchten und ihn um Hilfe gegen ihre Krankheit erbaten! Die Anreise war damals mehr als beschwerlich, aber die Menschen nahmen den Weg auf sich! Ihr könnt die Geschichte von Höllerhansl sicher auf Google suchen! Ja, der Höllerhans hat geholfen, aber auch nur solange, bis er von den Ärzten als Kurpfuscher angezeigt wurde und ihm jegliche Art der Hilfe für die Kranken untersagt wurde! Lest einfach nach, ist irgendwie komisch, wie sich die Geschichte wiederholt! Und ja, ein Waggon des" Stainzer Flascherlzugs" ist nach dem Höllerhansl benannt!

Antworten
Fotomandalas
7
1
Lesenswert?

Ja, so ist es

Ich hoffe, der Franz traut sich den Kampf mit der Lobby aufzunehmen,
der scheißt sich auf gut steirisch nicht in die Hose. DAvid gegen Goliath,
ich find den super, daß er sich das traut. ER macht mit dem verdienten Geld
viel Gutes. Die Menschen haben einfach den Zugang zur Natur, zu ihrem inneren
Heiler und zu Gott verloren, deshalb brauchts eine Pharmaindustrie.
Sicher gibt es hier auch Mittel die helfen, aber sie sind eigentlich immer
mit Nebenwirkungen verbunden, die aber anscheinend wurscht sind.

Antworten
Mein Graz
3
17
Lesenswert?

@Sam125

Und das beweist was?
Dass es immer wieder Scharlatane gibt, die ahnungslosen aber hoffnungsvollen Leuten das Geld aus der Tasche ziehen.

Nach Beurteilung eines Flascherls mit Urin, wobei der Patient nicht einmal anwesend sein musste, (deshalb auch "Flascherlzug") den Leuten einen Tee zu verabreichen und dafür Spenden zu kassieren - das war vor etwa 100 Jahren und ist zum Glück heute nicht mehr möglich.

Antworten
hewinkle10
2
8
Lesenswert?

Es beweist, dass es mehr zwischen Himmel und Hölle gibt...

...als die moderne Medizin mit ihren wissenschaftlichen Methoden erfassen kann. Es beweist, dass der Glaube des Menschen mit seiner inneren Überzeugung großen Einfluß auf den Gesundheitszustand haben kann...Und was auch beweisbar ist: wenn man auf seiner innere Ausgeglichenheit achtet, sich gesund ernährt und ein gutes Maß an Bewegung macht, viele Krankheiten erst gar nicht aufreten. Da kannst schon einige von den 44.000 Mangelzuständen, unter denen der Mensch heute leidet, sehen.

Antworten
Mein Graz
1
5
Lesenswert?

@hewinkle10

Ich widerspreche niemals, dass es mehr zwischen "Himmel und Hölle" gibt als der Mensch jemals wissen wird.
Ich bezweifle nicht, dass "der Glaube" an was auch immer Berge versetzen kann.

Was ich bezweifle, und da bin ich ja wie man sieht nicht allein:
Dass eine Person ohne entsprechende Ausbildung, in diesem Fall ein Automechaniker, den menschlichen Körper so gut kennen kann, dass er behauptet, es gäbe nicht "Krankheiten" sondern nur "Mangelzustände".
Erkläre mit etwa, wie ein gestiller Säugling einer gesunden Mutter zu einer Krebserkrankung kommt oder warum die Ureinwohner Amerikas bei der Invasion durch die Weißen an einfachen Grippeviren gestorben sind?

Ich stimme dir zu, dass durch gesunde Ernährung, gesundes Leben und genügend Bewegung manche Zivilisationskrankheit vermieden werden kann.

Für mich ist dieser Mann ein gerissener Geschäftemacher mit der Hoffnung der Menschen. Er zieht ihnen das Geld aus der Tasche (mit weit über dem Markt liegenden Preisen) für Ergänzungsmittel, die der Körper oft gar nicht braucht und auch nicht aufnehmen kann - und so geht das Geld über den Umweg durch den Körper in den Kanal.

Es ist nicht mein Geld. Es ist nicht meine Gesundheit.
Man sollte einfach einmal darüber nachdenken.

Antworten
hewinkle10
1
3
Lesenswert?

@Mein Graz

Ich denke, das hat wenig mit seinem erlernten Beruf zu tun, darauf kommt es nicht an. Manche Menschen haben einfach ein „Gespür“ dafür, wenn es anderen Menschen schlecht geht. Sie sehen an den energetischen Blockaden, wo Probleme liegen könnten. Schauen Sie sich die Traditionelle Chinesische Medizin an, schauen Sie sich Akkupunktur, Heilmassagen usw. an...es gibt so viele alternative Behandlungsansätze. Ich finde man muss einfach auch die vielen Leute sehen, denen geholfen wurde...klar ist er ein Kurpfpfuscher...aber was soll‘s.

Antworten
Mein Graz
2
1
Lesenswert?

@hewinkle10

Was sollst, sagst du? Da bin ich völlig anderer Meinung.

Er gefährdet möglicherweise Menschenleben! Dadurch, dass die Leute die zu ihm kommen glauben er könne sie wirklich heilen und etwa einen Herzschrittmacher ablehnen bringt er diese Personen in Gefahr.

Und der Vergleich dieses "Gurus" mit traditioneller chinesischer Medizin oder Akupunktur ist wohl eher unpassend. Diese Behandlungsmethoden haben Jahrtausende lange Erfahrung (und Akupunktur hatte auch bei mir Erfolg!).
Heilmassage fällt sowieso in einen anderen Bereich, diese bezahlt sogar die Krankenkasse.

Du siehst nur die Leute denen möglicherweise geholfen wurde. Ich sehe die Menschen, die auf Grund der Versicherungen dieses Scharlatans nicht geholfen wurde und weil sie zu spät richtig behandelt wurden vielleicht sogar frühzeitig aus dem Leben scheiden mussten.

Antworten
hewinkle10
3
2
Lesenswert?

@Mein Graz

Ich sehe ganz viele Leute, die schulmedizinisch völlig falsch beraten und behandelt wurden. Ich kenne sogar Leute die gestorben sind, weil sie von Ärzten einfach Medikamente verschrieben bekamen und sie vertrauensvoll genommen haben und dann durchgedreht sind und verstorben sind. Es gibt sicher viel mehr Leute die deshalb Probleme bekommen haben. Ein paar Vitamine haben noch niemanden geschadet...und wenn jemand Krebs hat geht vielleicht im Endstadium zu Herrn Franz, weil ihm nix mehr hilft...dann is auch ok...

Antworten
Mein Graz
2
1
Lesenswert?

@hewinkle10

Die Leute sind auf Grund von Medikamenten "durchgedreht" und darauf gestorben? Aha.
"Ein paar Vitamine haben noch niemandem geschadet" - diese Ansicht ist seit langem wissenschaftlich widerlegt. Es gilt inzwischen sogar als sicher, das ein Zuviel mancher Vitamine das Leben verkürzen kann.

Eins kann ich dir versichern: dem Verkäufer schaden "ein paar Vitamine" sicher nicht - er kann sich mit dem Verkauf solcher Mittelchen (und mit der Gutgläubigkeit der Menschen) ein prima Leben leistn.

Antworten
Marmorkuchen1649
2
7
Lesenswert?

Zusammenhang?

Falsche Ernährung, Bewegungsmangel, Stress usw. beeinträchtigen die Gesundheit. Das sieht auch die moderne Medizin so. Kurpfuscher arbeiten häufig mit der Hoffnung auf Genesung, die mit deren Mitteln aber nicht erreichbar sind. Leider kann der völlige Verzicht auf die moderne Medizin auch zum Tode führen, darum geht es hier.

Antworten
Reipsi
3
6
Lesenswert?

Jo

der Höllerhansl ist der nicht, vielleicht ein nachgemachter oder ein Nachahmer.

Antworten
Imandazu
15
39
Lesenswert?

Einem Guru glaubt man alles (wenn man sich nicht auskennt oder dafür anfällig ist),

da hat‘s der Schulmediziner schwerer. Er weiß zwar, was hilft und warum es hilft, aber ohne esoterischen Schnickschnack ist‘s für manche Leute nicht „heilend“ genug. Bildung kann meistens helfen.

Antworten
Mein Graz
11
40
Lesenswert?

@Imandazu

M.E. sind das nicht wenig gebildete Leute, die solchen - ich möchte fast sagen - Scharlatanen aufsitzen. Diese Gurus sind so von sich selbst überzeugt und überzeugend, dass es fast unmöglich ist, Leute die in ihren Bann gezogen sind wieder da raus zu bekommen.

Eine Bekannte der Familie (abgeschlossene Matura) schwört auf Homöopathie. Zu Beginn des Jahres war sie erkrankt, sie nahm ihre Zuckerkugerln, es wurde nicht besser. Also ging sie doch (widerstrebend) zum Arzt, der verschrieb Antibiotika für 5 Tage. Nach dem 4. Tag meinte sie, die helfen eh nix, hörte auf sie zu nehmen und nahm wieder ihre Zuckerkugerln. Und oh Wunder, sie wurde gesund. Wodurch?
Selbstverständlich nicht durch die Antibiotika, weil die haben ja nicht gewirkt, gesund gemacht hat sie der überteuerte Zucker...

Antworten
Imandazu
4
10
Lesenswert?

Ja, Leider.

Vielleicht wollen manche Leute im Innersten das Unglaubliche glauben und geraten so leichter unter den Einfluss solcher Figuren

Antworten
helmutmayr
5
34
Lesenswert?

Jeder selber schuld

der hingeht. Auch bei Ärzten muss man genau überlegen wen man dann lässt. Nicht jeder kanns
Auch die ärztliche Kunst ist normal verteilt.

Antworten
zemisalz
77
32
Lesenswert?

Jeder kann selbst entscheiden!

noch kann immer ich selbst entscheiden, wo, wann und mehr mich untersucht!!
und welche therapie gut für mich ist!!
die einen so und die anderen so!! 🙏🏽

Antworten
spwolfg
23
68
Lesenswert?

zemisalz.....leider Unsinn

Erst werden die Menschen von "Selbsternannten" in die Irre geleitet, danach sollen Ärzte, Spitalsärzte, Apotheker um viel, viel Geld tatsächlich Wunder vollbringen. Nicht einmal mein Auto würde ich diesem Pfuscher zur Reparatur anvertrauen.

Antworten
zemisalz
25
12
Lesenswert?

Unsinn

bist sicher a gsunder mensch💋

Antworten
Mein Graz
3
7
Lesenswert?

@zemisalz

Aus deinem Posting lässt sich entnehmen, dass du nicht gesund bist. Das tut mir leid!
Umso wichtiger wäre es doch für dich, Spezialisten und Fachleute zu Rate zu ziehen und nicht jemanden, der sich sein sg. "Wissen" aus dubiosen Quellen zusammengesammelt hat.

Wie schon geschrieben: es ist deine Sache, wie du dein Geld ausgibst. Ich kann dir nur raten: vergleiche die Preise. Ich habe nur bei einigen Angeboten dieses Herrn die Preise verglichen und mit Schaudern festgestellt, dass diese um bis zu 100% über dem durchschnittlichen Preis anderer Anbieter liegen.

Antworten
 
Kommentare 1-26 von 29