Die Planungen laufen schon länger, mit dem Einreichen der Baupläne am gestrigen Mittwoch (22. Juni) nimmt das Mega-Projekt endgültig Form an: Das neue Ärztezentrum in Deutsch Kaltenbrunn-Berg wird gebaut. Gemeindearzt und Allgemeinmediziner Philipp Karner plant ein hochmodernes Gesundheitszentrum: „Geplant sind unter anderem Praxen für diverse Wahlärzte, so sind die Verhandlungen mit einem Facharzt für Orthopädie, einer HNO-Ärztin, einem Kinderarzt sowie einem Neurologen bereits weit fortgeschritten. Auch mit einem Physiotherapeuten wird gesprochen.“

Die Baupläne sind eingereicht: Philipp Karner und Bürgermeisterin Andrea Reichl
© Marktgemeinde Deutsch Kaltenbrunn

Gemeinde unterstützt

Wie Karner berichtet, sollen die Ausschreibungen für das Bauvorhaben schnellstmöglich anlaufen: „Der Baustart ist dann für den 1. September geplant. Mit der aktuell so unsicheren Lage bezüglich Baumaterialien usw. kann man es natürlich nicht zu 100 Prozent sagen, aber wir denken, dass wir diesen Termin auch einhalten werden können.“

Das dreistöckige Gebäude soll neben den Praxen und Ordinationen auch Personalräume, eine Dienstwohnung, eine Garage und PKW-Abstellplätze sowie ein Nebengebäude als Gerätelager und Mülllager beinhalten. Die Marktgemeinde Deutsch Kaltenbrunn übernimmt die Errichtung von auf öffentlichem Gut liegenden Parkplätzen für das Gesundheitszentrum. Bürgermeisterin Andrea Reichl betont: „Das geplante Gesundheitszentrum von Philipp Karner ist ein Jahrhundertprojekt für unsere Marktgemeinde und wird die medizinische Versorgung in unserer Gemeinde langfristig absichern. Wir wünschen Dr. Karner alles Gute für dieses – für unsere Gemeinde so wichtige – Bauvorhaben und bedanken uns für die bisher ausgezeichnete Zusammenarbeit.“