Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Rund 20 Prozent ZuwachsSüdoststeirische Campingplätze freuen sich über mehr Gäste

Reisewarnungen, Staus und Chaos an den Grenzen – die Coronakrise beschert den Campingplätzen in der Region mehr Gäste.

Familie Roßmann aus Paldau campt rund 90 Tage pro Jahr, sie hat einen Dauerplatz in Bairisch Kölldorf © Walter Schmidbauer
 

"Kroatien war heuer für uns kein Thema. Man weiß nicht, was auf einen zukommt“, bekennen Markus und Jutta aus der Oberpfalz in Bayern, die heuer mit ihrem Wohnmobil und zwei Hunden in Mureck campen. Die Stadtgemeinde ist mit drei größeren Campingplätzen und einem kleineren Stellplatz bei der Ölmühle Sixt in Oberrakitsch ein Eldorado für Camper in der Südoststeiermark. Und mit zwei Plätzen in Bad Radkersburg, dem Standort in Bairisch Kölldorf und einem kleineren Stellplatz in Klöch kann die Region insgesamt acht Plätze anbieten.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren