AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

4,8 Millionen EuroIn Feldbach startet das größte Sanierungsprojekt der Steiermark

Feldbach: 4,8 Millionen Euro kostet die Erneuerung der Johnsdorferstraße vom Merkur-Kreisverkehr bis nach Raabau. Start ist im Juni.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Zugriff auf die Smartphone App
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Spatenstich in Feldbach mit Vertretern der Politik und den ausführenden Baufimen © Regina Trummer
 

Enthalten wird in diesem beachtlichen Kostenvolumen nicht nur die Komplettsanierung der Straße sein, auf die während der Bauarbeiten an der Umfahrung viele Autofahrer ausgewichen sind, sondern auch der lang ersehnte Geh- und Radweg sowie Erneuerungen an der Wasserleitung und die Umstellung der Straßenbeleuchtung auf LED“, präsentiert Feldbachs Bürgermeister Josef Ober das von der Stadtgemeinde und vom Land finanzierte 4,8 Millionen Euro-Vorhaben. Dieses ist laut Robert Rast (Leiter Straßeninfrastruktur) „heuer die größte Baustelle am Bestand in der Steiermark“. Ausgeführt wird sie von der Firma Strabag mit Baustellenleiterin Iva Raso.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.