Elf Feuerwehren im EinsatzWolkenbruch hielt Feuerwehren in Atem

Wegen starker Regenfälle mussten am Mittwochabend elf Feuerwehren im Südburgenland zum Unwettereinsatz ausrücken.

Wieder wurden Straßen überflutet © FF Mogersdorf-Ort
 

Derzeit vergeht fast kein Tag ohne Unwetter. Auch im Südburgenland haben Feuerwehren haben alle Hände voll zu tun. Im Bezirk Jennersdorf standen Mittwochabend elf Feuerwehren im Unwettereinsatz.

Nach einem heftigen Wolkenbruch gegen 20 Uhr trat der Saubach in der Gemeinde Weichselbaum (Bezirk Jennersdorf) zwischen Maria Bild und Krobotek über die Ufer. Dort waren die Feuerwehren Krobotek und Maria Bild im Einsatz. Nachdem das Wasser abgezogen war, wurde die Feuerwehr Mogersdorf-Ort nachalamiert, um Fahrbahn und Zufahrtswege mit der Straßenwaschanlage des Rüstlöschfahrzeuges zu reinigen. Weiters musste ein Zulaufschacht eines Einfamilienhauses ausgepumpt werden, um den Wassereintritt in den Keller zu verhindern. Um 22.50 Uhr war der Einsatz beendet.

Unwettereinsatz in Maria Bild

Unwettereinsatz in Maria Bild

 

Auch in Henndorf, Rax, Eltendorf und Rudersdorf mussten die Feuerwehren zum Unwettereinsatz ausrücken.

 

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen