Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

PinggauNeue Postbasis um 1,8 Millionen Euro

Im Bereich des Pinggauer Badesees fahren derzeit die Bagger auf. Bis Ende Juli baut ein Privatinvestor der Post um 1,8 Millionen Euro ein neues Verteilerzentrum.

Post-Zustellbasis
So soll die neue Post-Zustellbasis in Pinggau ausschauen © Zehentner Bauplanung
 

Verzögerungen darf sich Christian Stanzel, Geschäftsführer der Firma BT-Watzke GmbH, keine leisten. Er baut gerade auf dem eigenen Firmengrundstück in der Nähe des Pinggauer Badesees für die Österreichische Post ein neues Verteilerzentrum. Und der Zeitplan ist straff, denn der Vertrag sieht vor, dass die ersten Pakete bereits mit 1. August 2021 ausgeliefert werden sollen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren