Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Kommentar Wer feiern gehen kann, kann sich auch impfen lassen

Das Gesundheitsministerium hat neue Vorschläge gebracht und die jüngere Generation wird gebeten, sich impfen zu lassen. Am 22. Juli gibt es einen Impfabend, für den man sich nur telefonisch anmelden muss.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© Jürgen Fuchs
 

Corona selbst begleitet uns nun seit knapp eineinhalb Jahren und die Corona-Schutzimpfung auch nicht erst seit gestern. Und obwohl viele für das Impfen sind, gibt es nicht wenige, die sich noch nicht für einen Impftermin angemeldet haben. Am 22. Juli gibt es daher einen Impfabend in Ordinationen - in der Region in Neumarkt und St. Margarethen. Mit Voranmeldung, aber ohne Impf-Priorisierungen nach Alter oder Vorerkrankungen. Und Andreas Ruhdorfer, der Arzt, der in Neumarkt impft, appelliert an die Menschen, sich unbedingt impfen zu lassen. 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren