AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Sommergespräch aus dem MurtalMusiker Robby Musenbichler: "Die Zeit wird kostbarer"

Seine Gitarrensoli gehen unter die Haut, als Komponist wie Produzent ist der gebürtige Knittelfelder Robert „Robby“ Musenbichler international gefragt. Über Schwerarbeit, Mallorca, genügend Schlaf.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel lesen
  • Tägliches E-Paper lesen
  • Smartphone-App uneingeschränkt nützen
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Intensive Performance, live gibt Musenbichler alles © kk
 

Um den Hals ein Band mit einem Tachyonen-Amulett. Tiefgrün. Das Geschenk eines Freundes, es soll Energie geben. Die braucht der Bühnenschwerarbeiter Robert „Robby“ Musenbichler. Nein, er schleppt keine Container, er „würgt“ seine Gitarre für unglaublich intensive, unter die Haut gehende Riffs und Soli. Gerade wieder beim Tollwood-Festival in München mit Rainhard Fendrich. Beim Judenburger Stadtfest war er ebenso ein rockiger Höhepunkt, am Freitag spielte er live als „Stargast“ bei der Sendung „Daheim in Österreich“ aus Knittelfeld. Schon am Sprung zu den nächsten Auftritten, schenkt uns der Gitarrist, Sänger, Komponist und Produzent ein entspanntes Gespräch.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.