Wegen CoronaBusfahrer fehlen der MVG an allen Ecken und Enden

Bei der Mürztaler Verkehrsgesellschaft könnte es in den nächsten Wochen zu Ausfällen im Linienverkehr kommen. Viele Lenker sind entweder Kontaktpersonen oder haben Pflege-Freistellungen. Jetzt sucht man dringend Busfahrer und -innen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Derzeit ist der Busverkehr der MVG noch weitestgehend aufrecht, aber es fehlt an Fahrerinnen und Fahrern
Derzeit ist der Busverkehr der MVG noch weitestgehend aufrecht, aber es fehlt an Fahrerinnen und Fahrern © Pototschnig Franz
 

Für Gerhard Deutsch, den Geschäftsführer der Mürztaler Verkehrsgesellschaft MVG, ist die Situation zum Verzweifeln: "Wir hatten noch nie die Situation, dass so viele Lenker und Lenkerinnen gleichzeitig ausgefallen sind. Jetzt fahren auch schon Leute aus der Verwaltung und aus der Werkstätte, die den Busführerschein haben, und auch unsere drei Reisebus-Chauffeure fahren mittlerweile auf der Linie, weil Reisen derzeit ohnehin ausfallen. Trotzdem wird es täglich schwerer, den Vollbetrieb aufrechtzuerhalten."

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!