Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Kampf gegen die PandemieBezirk Bruck-Mürzzuschlag ist bei der Impfrate steirischer Spitzenreiter

Steiermarkweit sind prozentuell nirgends mehr Menschen teil- und vollimmunisiert als in Bruck-Mürzzuschlag. Zusammenarbeit unter der Ärzteschaft und gute Aufklärung waren der Schlüssel zum Impf-Erfolg.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Die Test- und Impfstraße in Bruck wird ab Ende Juli in der Mitterstraße zu finden sein
Die Test- und Impfstraße in Bruck wird ab Ende Juli in der Mitterstraße zu finden sein © Stadt Bruck/Martin Meieregger
 

"Unser Einsatz hat sich sichtlich gelohnt", freut sich Allgemeinmediziner Günther Hirschberger über die Zahlen, die zuletzt vom Gesundheitsministerium veröffentlicht wurden. Demnach ist der Bezirk Bruck-Mürzzuschlag in Sachen Impffortschritt in der Steiermark Spitzenreiter. Mit Stand 11. Juli wurden bereits 60,5 Prozent eine Erstimpfung verabreicht, ganze 44,9 Prozent der Bevölkerung sind sogar bereits vollimmunisiert (siehe Grafik). Die Durchimpfungsrate ist in ganz Österreich und sogar von Gemeinde zu Gemeinde sehr unterschiedlich. Wie also lässt sich der vakzinologische Erfolg im Bezirk erklären?

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren