Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

HundetrainingSpielend leicht durch den grauen Alltag

Spaß und Abwechslung brauchen Hund wie Herrchen im Lockdown zu Hause. Kynologin Renate Ploder hat Tipps fürs Spielen zu zweit.

Kynologin Renate Ploder und Sheltie Pongo beim gemeinsamen Spiel
Kynologin Renate Ploder und Sheltie Pongo beim gemeinsamen Spiel © Martina Pachernegg
 

Der Lockdown ist nicht nur für uns Menschen eine Herausforderung. Auch unsere Haustiere müssen sich erst daran gewöhnen, den ganzen Tag über in Gesellschaft ihrer Besitzer zu sein. „Viele Tiere sind es gewohnt, den Vormittag alleine zu verbringen. Auch für sie ist es eine große Umstellung, wenn sich Herrchen oder Frauchen auf einmal den ganzen Tag im Wohnzimmer breit macht“, erklärt die Grazer Kynologin Renate Ploder. Da kann es schon einmal vorkommen, dass sich Mensch und Tier auf die Nerven gehen.

Pongo beim Schnüffelspiel

+

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren