Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

ZwangspauseDie US-Rhinos greifen in dieser Saison nicht an

Die Upper Styrian Rhinos werden heuer nicht mehr aktiv. Auch das Trainingslager und alle Freundschaftsspiele im Herbst sind abgesagt.

© Martina Pachernegg
 

Seit Mittwoch ist es offiziell: Der heimische Footballverein Upper Styrian Rhinos muss coronabedingt eine Zwangspause einlegen. „Grundsätzlich sind Trainings und Spiele erlaubt, aber die geforderten Sicherheitsmaßnahmen sind so umfangreich, dass wir sie als Verein nicht stemmen können“, erklärt Adi Zenz, der sportliche Leiter. Es bräuchte Testungen für rund 100 Spieler, die der Verein bezahlen müsste. Außerdem würden im Fall einer Infektion Quarantäne-Maßnahmen zu treffen sein. „Das Risiko ist uns zu hoch. Das macht keinen Sinn. Die Rhinos werden heuer definitiv nicht mehr aktiv“, so Zenz. Das Aus betrifft die Kampfmannschaft, die Damen und auch die Jugend.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.