StefanirittAm Stefanitag werden die Pferde gesattelt

Am Stefanitag, 26. Dezember, werden traditionellerweise die Pferde gesegnet. Der Ritt soll die Pferde aktiv halten und das Gemeinschaftsgefühl unter den regionalen Pferdefreunden stärken.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Je nach Belieben werden die Pferde geschmückt. Gottfried Heidegger bereitet sein Pferd für das Stefanireiten vor
Je nach Belieben werden die Pferde geschmückt. Gottfried Heidegger bereitet sein Pferd für das Stefanireiten vor © Martina Pachernegg
 

Das Stefanireiten ist bei Pferdefreunden in der ganzen Steiermark ein fixer Bestandteil der Jahresplanung. Auch in der Region erfreut sich das Fest großer Beliebtheit.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!