AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Bezirksgericht Bruck: Kurios, aber nicht ohne FolgenRauferei, Betrug und Geisterfahrer

Was einen so alles vor das Bezirksgericht bringen kann. Lesen Sie über die Fälle, die in Bruck vor dem Richter landen.

Was alles am Bezirksgericht Bruck verhandelt wird
Was alles am Bezirksgericht Bruck verhandelt wird © Martina Pachernegg
 

Alle Delikte, die mit einem Strafausmaß von bis zu einem Jahr Gefängnisaufenthalt bedroht sind, werden am Bezirkgericht Bruck verhandelt. Das geht von nicht bezahltem Unterhalt über Diebstahl bis zu Körperverletzung.

Da hat Richter Michael Auracher ganz schön viel zu tun. Der Aufwand ist auch bei Fällen, die wie Bagatellen anmuten, sehr groß. Bei ihm landen auch recht kuriose Fälle. Lesen Sie hier darüber.

Ein Kurzfilm mit schwerwiegenden Folgen

Ein scheinbar unbemerkter Diebstahl endete für eine Partybesucherin böse. Jetzt stand sie vor Gericht. Mehr dazu.

Fälschen von Fahrzeiten ist kein Kavaliersdelikt

Ein 39-jähriger Lkw-Lenker hat die Aufzeichnung seiner Fahrzeiten manipuliert. Jetzt stand er vor Gericht. Mehr dazu.

Konto gehackt: Dann standen 51 Schnitzel vor der Tür

Die persönlichen Daten einer St. Lorenzerin wurden gehackt und teure Bestellungen getätigt. Jetzt stand sie vor Gericht. Mehr dazu.

1200 Euro Sozialhilfe über Monate zu viel kassiert

Eine 37-Jährige hat über Monate hinweg zu viel Sozialhilfe erhalten und behalten. Jetzt stand sie vor Gericht. Mehr dazu.

Geisterfahrer nach 15,3 Kilometern gestoppt

Ein 79-Jähriger war 15,3 Kilometer als Geisterfahrer auf der S6 unterwegs. Jetzt stand er vor Gericht. Mehr dazu.

Zwei Monate Freiheitsstrafe für Unfalllenker

Hildegard Zwettler starb im Vorjahr bei einem Verkehrsunfall. Jetzt stand der Lenker vor Gericht. Mehr dazu.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren