AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Bilanz

Bärenschützklamm blieb unfallfrei

Wieder waren es rund 40.000 Besucher, die im heurigen Jahr die Bärenschützklamm durchstiegen haben. Bei aller Freude über die Akzeptanz haben die Erhalter aber auch einige Sorgenfalten. Von Doris Grassberger

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Zugriff auf die Smartphone App
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Die Steiganlage in der Bärenschützklamm muss jedes Jahr gewartet werden
Die Steiganlage in der Bärenschützklamm muss jedes Jahr gewartet werden © Alpenverein Mixnitz
 

Mehr als 40.000 Besucher waren es auch heuer wieder, die die Bärenschützklamm in Mixnitz durchstiegen haben. Sogar jetzt noch, trotz der Wintersperre, können es manche nicht lassen, die Klamm zu durchsteigen. „Seit Ende Oktober gilt die Wintersperre und es wird an der Steiganlage nichts gewartet, daher liegt die Schuld bei den Bergsteigern, wenn was passiert“, weist Hans Jantscher, Obmann des Mixnitzer Alpenvereins und Klamm-Verantwortlicher, auf die Risiken hin.

Kommentare (1)

Kommentieren
woaheit
0
1
Lesenswert?

Geldprobleme ?????

Man stellt beim Einstieg ein Drehkreuz auf, 10 Euro Eintritt und die Geldprobleme sind Geschichte.
Wieso soll immer der steir. Steuerzahler für die Vergnügen anderer aufkommen.

Antworten