Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Montanuni Leoben/LKH HochsteiermarkRegionales Konsortium produziert Gesichtsschutzmasken für Spital und Ärzte

Regionales Konsortium - Montanuniversität Leoben (Kunststoffverarbeitung), FabLAB und Luxinergy GmbH - stellt Mehrweg-Gesichtsschutzschilde für regionale medizinische Einrichtungen her. Nun wurden 150 Stück für das LKH Hochsteiermark in Leoben übergeben.

Übergabe von 150 Gesichtsschutzschilden an das LKH Leoben: Heinz Luschnik, Stephan Schuschnigg, Thomas Rockenbauer Roland Schmidt, Susanne Hiden, Assoz. Prof. Dr. Thomas Grießer und Harald Kapeller (v.l.) © FabLAB Leoben/Roland Schmidt
 

Ein Team aus Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Luxinergy GmbH, des FabLAB Leoben, des Lehrstuhls für Kunststoffverarbeitung an der Montanuniversität Leoben sowie Studierenden der Universität produziert derzeit auf Hochtouren Gesichtsschutzschilde im 3D-Druck-Verfahren für das Leobener Landeskrankenhaus sowie ansässige praktische Ärzte und Zahnärzte. Die erste Tranche an Visieren von 150 Stück wurde dem LKH Hochsteiermark in Leoben bereits übergeben.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.