Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

BenefizkonzertPolizeimusik sammelt Spenden für einen Kollegen

900 Besucher erlebten am Donnerstag in Graz einen abwechslungsreichen Konzertabend des Polizeiorchersters. Dabei wurde für einen Assistenzhund für einen Kollegen gesammelt.

Konzert der Polizeimusik
Volles Haus im Saal der Arbeiterkammer © LPD Stmk/Plozner
 

Zum bereits dritten Mal gab die Polizeimusik am Donnerstag in Graz ein Gala-Konzert und sammelte dabei Spenden. Rund 900 Besucher füllten den Saal der Arbeiterkammer und erlebten einen abwechslungsreichen Konzertabend auf hohem musikalischen Niveau.

Unter der Leitung von Kontrollinspektor Christoph Grill nahm das Orchester die Besucherinnen und Besucher auf eine musikalische Reise mit. Der Bogen spannte sich dabei von traditioneller Marschmusik bis hin zu zeitgenössischen Werken symphonischer Orchestermusik. Bezirksinspektor Markus Greunz beeindruckte als Solist in „Nothing’s gonna change my love for you“. Auch als Sängerin überzeugte eine Stimme aus der Polizeifamilie: Aspirantin Ricarda Rindlisbacher.

Viel Applaus

„Zahlreiche Stunden haben diese rund 60 Musikerinnen und Musiker in den letzten Wochen und Monaten geprobt. Und das trotz der täglichen Herausforderungen im Polizeiberuf. Das macht mich als Landespolizeidirektor sehr stolz“, lobrte oberste steirische Polizist Gerald Ortner seine Musiker. Das Publikum belohnte die Darbietung mit anhaltenden Applaus.

Daniel H. mit Trust
Daniel H. mit Trust Foto © LPD Stmk/Plozner

Im Rahmen des Konzertes sammelte die Landespolizeidirektion Steiermark Spenden für den Kollegen Daniel H., der seit seiner Geburt körperlich beeinträchtigt ist und auf den Rollstuhl angewiesen ist. Ein Assistenzhund würde ihm den Alltag erheblich erleichtern – die ganze Geschichte von Daniel gibt’s in einem Video auf der Facebook-Seite der „Polizei Steiermark“.

Um Daniel zu unterstützen, kann noch bis Ende des Jahres bei allen Veranstaltungen der Polizei Steiermark gespendet werden. Wer ihm zu einem Assistenzhund verhelfen will, kann das auch direkt über das Spenden konto tun:

IBAN: AT85 6000 0000 9218 4123,
Kennwort: „Trust“

Kommentare (1)

Kommentieren
lombok
0
1
Lesenswert?

Schade, dass die Polizei dies nur auf facebook teilt.

In einer Zeit, wo viele dem facebook den Rücken kehren, wäre es toll, solche Videos ganz einfach auf der HP der Polizei zu sehen. Ich gebe facebook noch maximal 5 Jahre ...