AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Gemeinde-Serie, Teil 9Bezirk Weiz oder: Die Steiermark im Kleinen

Abwanderung im Norden, enormer Zuzug im Süden – das ist steiermarkweit so, wird im Bezirk Weiz auf viel kleinerem Raum deutlich.

Gleisdorf ist in den vergangenen fünf Jahren um mehr als 650 Personen gewachsen © Jonas Pregartner
 

Die Steiermark im Kleinen wird der Bezirk Weiz gerne genannt – denn er bildet auf seiner Fläche Stärken und Schwächen des Bundeslandes in komprimierter Form ab. Auf der einen Seite der konjunkturschwache Norden, der auch verkehrstechnisch schlecht angebunden ist. Auf der anderen Seite die boomende Achse Weiz/Gleisdorf, die sich nicht nur über extremen Bevölkerungszuwachs, sondern auch über große Arbeitgeber freuen darf. Davon profitiert aber der ganze Bezirk, denn die Arbeitslosigkeit ist seit Jahren die niedrigste der Steiermark. Zuletzt lag sie konstant unter drei Prozent – das ist nach AMS-Definition Vollbeschäftigung.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren