Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Politik internKurios: Landesprüfer missen Gleichstellung im Tierschutz

Mann, Frau, Vierbeiner. Der Landesrechnungshof vermisst im neuen Landes-Tierschutzbudget ein Gleichstellungsziel. Das sorgt für Verwunderung - und Kritik. Auch vom Landesrechnungshof.

Vize-LH Anton Lang und Tierschutzombudsfrau Barbara Fiala-Köck
Vize-LH Anton Lang und Tierschutzombudsfrau Barbara Fiala-Köck © land stmk
 

Der Landesrechnungshof hat wieder etliche Stellungnahmen zum neuen Landesbudget abgegeben. Mit einer aber haben Finanz- und Tierschutzreferent, LH-Stv. Anton Lang und Mitarbeiter wohl nie gerechnet: Die Prüfer mahnen ein Gleichstellungsziel im Tierschutz ein. Denn laut Verordnung sei "mindestens ein Globalbudget-Wirkungsziel als Gleichstellungsziel" festzulegen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Goofy17
0
14
Lesenswert?

Der

Dachschaden ist jetzt endgültig irreparabel.

ma12
4
2
Lesenswert?

kasperl

Was regt sicher der Hermann auf?, der fällt eh unter dieses Gesetz!!

duesenwerni
1
15
Lesenswert?

Wie wäre es mit dem Recht auf sexuelle Selbstbestimmung ...

... bei Ochsen und Wallachen?
Das sollte den Prüfern doch reichen :-)

ma12
0
7
Lesenswert?

OMG

Großartig!!!!