Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Kolumne Hakelzieh'n500 Euro Coronaprämie - aber nicht für alle

Die Grünen kritisieren die Landesregierung: In den Richtlinien für Corona-Sonderprämien klaffen erhebliche Lücken, sagt Klubchefin Krautwaschl.

Sandra Krautwaschl
Sandra Krautwaschl © KLZ/Jürgen Fuchs
 

Die halbe Regierungsmannschaft war im August aufmarschiert, um eine gute Nachricht zu verkünden: Das Land werde den Mitarbeitern in Sozial- und Pflegeberufen 500 Euro extra als einmalige Corona-Prämie gewähren. Das gaben LH Hermann Schützenhöfer, sein Vize Anton Lang sowie die Landesrätinnen Juliane Bogner-Strauß (Gesundheit) und Doris Kampus (Soziales) bekannt.

Kommentare (6)

Kommentieren
untrpos
0
3
Lesenswert?

Zum Glück sitzen die Grünen ja im Bund in der Regierung

und können dort auf entsprechende Zahlungen drängen. Oh, das tun sie ja gar nicht. Dann wirds ihnen wohl nicht so wichtig sein... Zum Speiben dieses falsche Spiel

gb355
0
0
Lesenswert?

Na,ja

...und da soll noch einer sagen, dass Geld nicht Die Welt regiert:
Ich würde für Manche,besonders Gierige vorschlagen Urlaubstag + Geld...für "Urlaub benötigt man Geld!!!
Andere nutzen den Urlaustag zum Entspannen, wobei der eine Tag ja eh zu wenig ist.

dieRealität2020
6
1
Lesenswert?

das Land stellt 10,5 Mion zur Verfügung und muss es auch dementsprechend aufteilenfüung

was auch hier geschehen ist: "..Das Land werde den Mitarbeitern in Sozial- und Pflegeberufen 500 Euro extra als einmalige Corona-Prämie gewähren. Das gaben LH Hermann Schützenhöfer, sein Vize Anton Lang sowie die Landesrätinnen Juliane Bogner-Strauß (Gesundheit) und Doris Kampus (Soziales) bekannt.."
.
undwie so immer in den letzten Monaten, JEDER interpretiert die hIlfe für "seine" Zwecke und Anforderungen. JEDER möchte also Kohle haben. Auf die Idee zu kommen, zur Kenntnis zu nehmen, dass eben nicht alle mit dieser Summe bedient werden können, kommt man nicht.
.
Und natürlich melden sich sofort die Selbstdarsteller umsich in Szene zu setzen. Wäre vielleicht möglich. was ich nicht beurteilen kann, einen Gegenvorschlag anzubringen und dieses Geld mit reduzierter Summe auf ca. Euro 300-400 adäquat aufzuteilen?
.
Wurde von allen Forderern und Kritiker begriffen, das es sich hier um "freiwillige" Zahlungen des Landes handelt? Steuergelder. Auch in privaten Haushalten werden u.a. kranke bettlägrige Menschen versorgt, die bekommen also nichts? wieso? Ich verstehe die haben natürlich keine Lobby.
.
Das kann ich nur nachvollziehem. ",,,Denn tatsächlich hat man es verabsäumt, coronabezogene Ziele zu formulieren..." Heute wird es immer mehr sichtbar, dass uns wie auch in anderen Länder die Pandemie mit allen Nachhaltigkeiten einfach überrannt hat.
.

dieRealität2020
0
6
Lesenswert?

im Vergleich zu anderen Länder mit wesentlich stärkeren Auswirkungen (Gesundheits- und Wirtschaftsystem) auf die Gesellschaft

hat Österreich um ein Vielfaches Vielfältigeres und mit wesentlich höheren Summen drauf reagiert. Man hat sich in der Verhältnismäßigkeit stark verschuldet.
.
Aber anscheinend fehlt hier in unserer Gesellschaft das notwendige Maß zu diesen Nachhaltigkeiten. Niemand will keinen Zentimeter nachgeben, egal um was es auch geht, die verlorenen Bedürfnisse und fehlenden Ansprüche die es vorher gab, möchte jetzt JEDER A. egal in welcher Art und Form nachholen.
.
Gerade in einer schweren finanziellen wirtschaftlichen und gesundheitlichen Lebenskrise werden ungerechtfertigte und unnötige Schuldzuweisungen ausgeschüttet um einfach primär mehr Kohle zu bekommen.
.
Die "Forderer" vergessen dabei, dass es Menschen in unserer Gesellschaft gibt, die keine "Forderungen" stellen, aber als Steuerzahler in den Topf einzahlen und keine Ansprüche anmelden. Man nennt sie Mitmenschen einer Gesellschaft.

ecwol2000
11
11
Lesenswert?

KAGES

Eine Frechheit den KAGES Leuten keine Prämie zu geben!
Wenn man die 500€ dem zusätzlichen Urlaubstag gegenüberstellt müssten die KAGES Bediensteten mindestens 7000€ netto verdienen.
Jeder hätte lieber die 500€ gehabt als den freien Tag.
Hoffentlich wird die Politik und der Betriebsrat bei den nächsten Wahlen für diesen miesen Kuhhandel abgestraft!!!!!!!

mosaik53
1
14
Lesenswert?

Die einen

bekommen 500 €, die anderen einen Urlaubstag? Und die dritten gar nichts?
Das ist doch ungerecht ! Versteh ich nicht, wie ich so vieles nicht mehr verstehe in dieser übermäßigen Panikmache und Geldverteilmaschinerie..