Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Kurzarbeit ausgeschlossenSo gehen Landesparteien mit der Ansteckungsgefahr um

Nahezu verwaist sind die Zentralen der vier größten Parteien im steirischen Landtag. Die Mitarbeiter werken von zu Hause. Die SPÖ weiß es zu nutzen.

Archivfoto: Schützenhöfer  und ÖVP-Landesgeschäftsführer Eisel-Eiselsberg
Archivfoto: Schützenhöfer und ÖVP-Landesgeschäftsführer Eisel-Eiselsberg © APA/ERWIN SCHERIAU
 

Bitte Abstand vom Wähler. Das praktizieren wegen Corona auch die Landesparteien und deren Mitarbeiter. Weil ein Kurzarbeitsmodell aber für die Wirtschaft, nicht aber für Bund, Länder, Gemeinden oder politische Parteien ist, rennt der Betrieb aber weiter.  

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren